Pressemitteilung nova funds GmbH: Gesundheitsaktienfonds nova Steady HealthCare offiziell als nachhaltiges Investment klassifiziert

Pressemitteilung Nova Fundsnova funds | München, 09.08.2021.

Die auf den Gesundheitssektor spezialisierte Fondsboutique und Investmentberatung nova funds GmbH (nova) gab heute bekannt, dass der Gesundheitsaktienfonds nova Steady HealthCare (nova SHC) seit 2. August 2022 Artikel 2, Ziffer 7c der MiFiD-2-Richtlinie entspricht und somit als nachhaltiges Investment klassifiziert ist (so genannter „Artikel 8-plus“-Fonds).

Diese Klassifikation macht nova SHC zu einem der ersten nachhaltigen Gesundheitsaktienfonds laut MiFiD-2-Definition. Sie bestätigt, dass der Fonds bei der Auswahl seiner Investitionen Nachhaltigkeitsfaktoren („Principle Adverse Impacts“) berücksichtigt, insbesondere CO2-Fußabdruck, Biodiversität, die Grundsätze des UN Global Compact und die OECD-Leitlinie für multinationale Unternehmen. Außerdem meidet der Gesundheitsaktienfonds grundsätzlich Investitionen in Hersteller und Händler von geächteten als auch von nicht-geächteten Waffen.

Selbstverständlich ist der Fonds auch weiterhin ein ESG-Fonds gemäß Artikel 8 der EU-Offenlegungsverordnung, die im März 2021 in Kraft getreten ist (siehe Pressemitteilung vom 28. April 2021).

nova-Geschäftsführer und -Gründer Dr. Andreas Bischof kommentiert: „Nachhaltigkeitsanalysen sind fester Bestandteil unserer Anlageprozesse, um sicherzustellen, dass der Fonds nova SHC nur in Aktien von besonders nachhaltig wirtschaftenden Unternehmen investiert. Wir freuen uns sehr, dass die Nachhaltigkeit der Anlagestrategie jetzt nicht mehr nur Artikel 8 der EU-Offenlegungsverordnung entspricht, sondern zusätzlich auch der MiFiD-2-Richtlinie. Somit können Anlageberater auch ihren nachhaltigkeitsorientierten Kunden den Fonds nova SHC als Anlageinstrument empfehlen.“

Renommierte internationale Ratingagenturen wie MSCI oder Morningstar bewerten nova SHC aktuell mit den ESG-Noten „A“ bzw. 4 von 5 Globen. Diese Auszeichnungen bestätigen die Ambition des Fonds, den Anlegern Strategien anzubieten, die einen echten Mehrwert liefern. Darüber hinaus wird nova SHC seit 2019 von der Axxion S.A. klimaneutral administriert.

Weitere Informationen und tagesaktuelle Factsheets zum Fonds nova Steady HealthCare finden sich auf www.novafunds.biz/fonds.

Über nova funds
Die nova funds GmbH mit Sitz in München ist eine bankenunabhängige Fondsinitiatorin und -beratung mit exklusivem Fokus auf den globalen Gesundheitssektor. nova funds konzipiert, initiiert und berät neuartige, originelle und mehrwertgenerierende Finanzprodukte. Das Akronym „nova“ (new original value-added) reflektiert diese Ambition. Darüber hinaus berät nova funds professionelle Anleger hinsichtlich ihrer Investmentstrategie im Gesundheitssektor.

Die beiden Geschäftsführer Dr. Andreas Bischof und Oliver Kämmerer, zwei Experten mit jeweils mehr als 23 Jahren komplementärer Erfahrung mit Gesundheitsaktien auf Buy- und Sell-Side, führen das Unternehmen. Der Molekularbiologe Dr. Bischof, zuvor bei Allianz Global Investors tätig als Investment Manager für eines der weltgrößten Aktienportfolios im Gesundheitsbereich (mit einem Volumen von über EUR 1 Mrd.), erzielte dort mit einer risikoaversen Investmentstrategie über Jahre hinweg sehr attraktive Überrenditen, sowohl gegenüber dem Sektorindex, als auch gegenüber dem breiten Marktindex. Der Ökonom Oliver Kämmerer leitete zuletzt die europäische Aktienanalyse und die Sektoranalyse Healthcare bei der West LB. In diesen Funktionen war er unter anderem für die Alpha-Generierung der Aktienempfehlungen verantwortlich.

Kontakt
Dr. Andreas Bischof
T +49-89-228435910
info@novafunds.biz
www.novafunds.biz

Siehe auch

Pressemitteilung ODDO BHF AM: Monthly Investment Brief: Carry on

Frankfurt am Main, 23. September 2022 Zumindest für die Anleger endete der Sommer in diesem Jahr in Jackson Hole, Wyoming, mit der jährlichen Konferenz von Notenbankern und Wissenschaftlern. Die Botschaft der Reden von Fed-Chef Jerome Powell und EZB-Vertreterin Isabel Schnabel war unmissverständlich: Beide  Zentralbanken halten an der zur Inflationsbekämpfung notwendigen restriktiven Geldpolitik fest und nehmen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.