Managersichten SJB Surplus Z 15+: DNB Technology (WKN A0MWAN) – Marktbericht für Mai

Anders Tandberg-Johansen, FondsManager des DNB Technology

Der Handelsmonat Mai war ein positiver Zeitraum für Technologie-, Medien- und Telekommunikationsaktien. Dementsprechend erfreulich entwickelte sich der DNB Technology Fund (WKN A0MWAN, ISIN LU0302296495), der insbesondere mit den Titeln von Alphabet (Google) und Facebook Gewinne verzeichnete. DNB-FondsManager Anders Tandberg-Johansen fasst in seinem Marktbericht für Mai die wichtigsten Neuigkeiten zur Portfoliostruktur zusammen und informiert FondsInvestoren der SJB Strategie Surplus Z 15+ über die Performanceentwicklung. Lesen Sie die topaktuelle Markteinschätzung des DNB-Technologieexperten hier.

Marktkommentar

Der Mai war ein positiver Monat für Technologie-, Medien- und Telekommunikationsaktien, da die Benchmark des Fonds anstieg.

Performance

Besonders positiv steuerten im Mai Alphabet (Google) und Facebook bei. Beide Unternehmen gaben Ende April solide Quartalsergebnisse bekannt, und die Aktien legten im Mai zu, da sich die Bedenken um die Regulierung noch nicht im Unternehmenswachstum niederschlagen. Zudem gehen die Sorgen vor den Auswirkungen der europäischen Verordnung über die Nutzung personenbezogener Daten (DSGVO) zurück. Unseres Erachtens nach ist die DSGVO für Alphabet und Facebook eher eine Chance als ein Risiko. Negativ trugen im Mai die Aktien von T-Mobile und Ericsson bei. Die Aktien des US-Telekommunikationsanbieters T-Mobile hielten im Mai erneut nicht Schritt, nachdem Ende April ein Zusammenschluss mit Wettbewerber Spring bekanntgegeben worden war. Uns irritiert die Reaktion am Aktienmarkt. Denn sollte der Deal von den Regulierern genehmigt werden, wird er Synergieeffekte im Wert von über 40 Mrd. USD bescheren und zu einer Konsolidierung des US-Telekommunikationsmarktes führen. Ericsson gab nach einer bis dato ansehnlichen Performance in diesem Jahr nach. Zu diesem Kursrückgang trugen unter anderem Meldungen über mögliche Lockerungen der Sanktionen gegen den chinesischen Wettbewerber ZTE und die Unsicherheit der Anleger über Investitionsausgaben für
Telekommunikationsausrüstung in den USA bei. Wir beurteilen Letzteres optimistisch, da die bessere Betreiberstruktur in den USA eine profitable Grundlage für eine Verbesserung des 4G-Netzes und die Einführung von 5G bietet.

Anlagehorizont

In den Sektoren Technologie, Medien und Telekommunikation werden solide und stabile Gewinne erwirtschaftet. Die Zinsen sind niedrig, und es gibt einige strukturelle Wachstumstreiber in diesen Sektoren. Unserer Einschätzung nach hat es in den vergangenen Jahren zu wenig Investitionen in IT- und Telekommunikationsinfrastruktur gegeben, und wir glauben, dass dies die Grundlage für solides künftiges Wachstum ist. Das Anlageuniversum ändert sich ständig. Neue Geschäftsmodelle entstehen und lösen ältere ab. Das ist eine solide Basis für einen aktiven und opportunistischen Ansatz zur Titelauswahl.

Siehe auch

Managersichten SJB Nachhaltig: Pictet – Global Environmental Opportunities (WKN A1C3LN) Oktober 2023

SJB | Korschenbroich, 22.11.2023. Der Oktober war ein schwieriger Handelsmonat für globale Aktien, da zunehmende geopolitische Spannungen, eine höhere Marktvolatilität sowie schwache Quartalszahlen die Börsen belasteten. Im Berichtsmonat entwickelte sich innerhalb der Pictet-Umweltstrategie der Sektor Abfallmanagement und Recycling am besten, wobei sich die Aktien von Unternehmen wie WM und Republic Services stark zeigten. Schwächer tendierten …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert