Managersichten SJB Surplus: Bellevue Biotech (WKN A0X8YU) – Juni 2022

Dr. Christian Lach, FondsManager des Bellevue Funds – BB Adamant Biotech

SJB | Korschenbroich, 13.07.2022.

Im Juni entwickelten sich die Aktienmärkte uneinheitlich: Während der Nasdaq Biotech Index 1,1 Prozent hinzugewann, verlor der S&P-Index 8,3 Prozent. In diesem bewegten Marktumfeld verzeichnete der Bellevue Biotech (Lux) eine positive Wertentwicklung von +1,8 Prozent. Der Biotechsektor startete fulminant in den Monat mit der Übernahme der auf Krebsforschung spezialisierten Turning Point Therapeutics durch Bristol-Myers für einen Aufpreis von 122% und mit einem Wert von USD 4.1 Mrd. Im Portfolio des Bellevue Biotech B EUR (WKN A0X8YU, ISIN LU0415392249) sorgten die Aktien von Argenx und Legend Biotech für positive Performancebeiträge, während die Kursentwicklung von Ono Pharmaceutics schwächelte. In seinem aktuellen Monatsreport analysiert Bellevue-FondsManager Dr. Christian Lach die jüngsten Marktentwicklungen und deren Konsequenzen für Portfolio und Wertentwicklung.

Marktrückblick

Im Juni entwickelten sich die Aktienmärkte uneinheitlich. Der S&P Index verlor 8.3%, der Nasdaq Biotech Index gewann 1.1% und der Bellevue Biotech (Lux) schloss mit +1.8% (USD / B-Anteile).

Die Märkte bewegen sich nach wie vor zwischen Inflation, Ukraine-Krieg und Rezessionsrisiken. In den USA bleibt die Arbeitslosigkeit niedrig und das Lohnwachstum ist kräftig, die Stimmung der Verbraucher ist jedoch stark gesunken. Mit dem Ende des 2. Quartals wird sich der Fokus der Investoren wieder auf die Quartalszahlen der Firmen richten. Der Biotechsektor startete fulminant in den Monat Juni mit der Übernahme der auf Krebsforschung spezialisierten Turning Point Therapeutics durch Bristol-Myers für einen Aufpreis von 122% und einem Wert von USD 4.1 Mrd. Daraufhin folgte die weltweit grösste Krebskonferenz, ASCO, welche seit drei Jahren erstmals wieder physisch in Chicago ausgetragen werden konnte. AstraZeneca und Partner Daiichi Sankyo präsentierten praxisverändernde Daten ihrer bahnbrechenden Studie des Brustkrebsmedikaments Enhertu, ein Antikörper-Wirkstoff-Konjugat mit hervorragender Wirkung bei bisher schwer zu behandelnden Patienten. Die Studie, die in einer Plenarpräsentation vorgestellt und im renommierten New England Journal of Medicine veröffentlicht wurde, löste bei den begeisterten ASCO-Teilnehmern eine langanhaltende Standing Ovation aus.

Den grössten Performancebeitrag im Monat Juni leisteten folgende Portfoliotitel: Argenx und Legend Biotech waren wie bereits im Vormonat die stärksten Positionen. Harmony Biosciences präsentierte an einer medizinischen Konferenz zum Thema Schlaf neue, beeindruckende Wirksamkeitsdaten seines Ende 2020 in den USA zugelassenen Medikaments Wakix (Pitolisant) gegen exzessive Tagesschläfrigkeit in Verbindung mit Narkolepsie. Das chinesische Biotechunternehmen Innovent zeigte sich stark aufgrund einer Indikationserweiterung in China für seinen anti-PD1-monoklonalen Antikörper. Dies ist bereits die fünfte zugelassene Indikation für das Krebsmedikament, welches schon für Lungen-, Leber- und verschiedene Blutkrebstypen zugelassen ist. Schwache Beiträge zur Fondsperformance lieferten Pacira Biosciences, das vorläufige Verkaufszahlen für seine Kernprodukte im Monat Mai publiziert hatte. Trotz stetigem Absatzwachstum konnte Pacira nicht ganz mit den Erwartungen mithalten. Ebenfalls schwach zeigte sich die japanische Pharmafirma Ono Pharmaceutics, obwohl sich deren wichtigste Umsatztreiber soweit gut entwickeln.

Wir stehen dem Biotechsektor aufgrund starker Fundamentaldaten und sehr attraktiver Bewertungen (KGV für 2023 von 13x bei einem PEG von 0.9 im Large-Cap-Bereich) weiterhin positiv gegenüber. Dies ist nicht nur historisch gesehen, sondern insbesondere im Vergleich zum Pharmasektor (KGV 17x; PEG 2.1) oder dem S&P Index (KGV 16x; PEG 1.4) weiterhin sehr attraktiv.

Positionierung & Ausblick

Unsere Portfoliounternehmen entwickeln Technologien oder Produkte für neuartige Therapeutika. Wir investieren zudem in ausgewählte Titel der Specialty-Pharma-Branche, die mit starkem Wachstum bei moderaten Bewertungen überzeugen. Der Bellevue Biotech (Lux) ist gut aufgestellt, um von den 2022 erwarteten Meilensteinen zu profitieren. Das regulatorische Umfeld begünstigt die Innovation der Biotechbranche und die Coronakrise verbessert das Image der Medikamentenhersteller. Wir sehen nebst den steigenden CashBeständen der grösseren Biopharmaunternehmen auch die günstigen Bewertungen und attraktiven Pipelinekandidaten der Small- und Mid-Cap-Biotechs als mögliche Treiber für bevorstehende Übernahmeaktivitäten.

Siehe auch

Managersichten SJB Substanz: ODDO BHF Polaris Moderate (WKN A2JJ1S) Juli 2022

SJB | Korschenbroich, 11.08.2022. Infolge der zahlreichen Hindernisse angesichts der Sorgen um eine mögliche Rezession, den Krieg in der Ukraine, die Energieknappheit und die steigenden Inflationszahlen blieben die Aktienmärkte im Juli volatil. An den Anleihemärkten gerieten italienische Anleihen aufgrund der Regierungskrise zeitweise unter Druck. In diesem wechselhaften Marktumfeld zeigte sich der Kurs des ODDO BHF …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.