Tagesarchiv

Pressemitteilung Loys AG: Q1-Zahlen schütteln Kurse durch

Loys AG | Frankfurt am Main, 06.05.2024. Der April zeigte sich an der Börse von seiner wechselhaften Seite. Die Vorlage von Quartalszahlen sorgte bei einigen Aktien für wahre Bocksprünge. Besonders augenfällig war diese Entwicklung bei Alphabet, Meta Platforms, Microsoft und Tesla. Obwohl der kalifornische Autohersteller durchweg schwache Zahlen präsentierte, nahmen die Anleger einen rosigen Ausblick des Vorstandschefs Elon Musk zum Anlass, die Aktie rasch um 20 % ansteigen zu lassen. Mit einer Marktkapitalisierung von mehr als 500 Milliarden US-Dollar ist …

Lesen Sie mehr »

Pressemitteilung Loys AG: Japans Aktienmarkt im Wandel

Loys AG | Frankfurt am Main, 19.03.2024. Der japanische Aktienmarkt erlebt nach dreißig Jahren der Stagnation einen neuen Sonnenaufgang. Ein allgemein nicht für möglich gehaltener Umdenkungsprozess beim Thema Unternehmensziele gewinnt an Dynamik. An der Tokioter Börse wird die Entwicklung mit Euphorie und Fantasie zur Kenntnis genommen. Ausländer sind bislang unterinvestiert am Kabuto Cho. Der repräsentative TOPIX Index, der alle Aktien der ersten Sektion umfasst, führt jetzt im zweiten Jahr in Folge den Tross der breiten nationalen Marktbarometer an. Seit Januar …

Lesen Sie mehr »

e-fundresearch: Überdurchschnittliche Renditen am globalen High Yield-Markt möglich

Nachdem der Markt für Hochzinsanleihen im Jahr 2023 zweistellige Renditen verzeichnete, fragen sich einige Anleger, ob die starke Performance angesichts des Rezessionsrisikos am Horizont anhalten kann. Während dieses Umfeld zur Vorsicht mahnt, sollten Anleger eine wichtige Kennzahl genauer unter die Lupe nehmen, um keine attraktiven Chancen auf dem Anleihemarkt zu verpassen.

Lesen Sie mehr »

Pressemitteilung T. Rowe Price: Anleihen mit längeren Laufzeiten weiterhin unter Druck

T. Rowe Price | Frankfurt, 27.10.2023. Nach einem Jahrzehnt extrem lockerer monetärer Bedingungen, welche die Renditen drückten und die Wirksamkeit von Anleihen zur Diversifizierung von Portfolios verringerten, scheinen die Argumente für festverzinsliche Anlagen wasserdicht zu sein. Steigende Zinssätze haben die Erträge, die sie bieten, in die Höhe getrieben, und die Renditen in vielen Sektoren sind auf Mehrjahreshochs. Schuldtitel unterhalb der Investment-Grade-Kategorie stellen für Anleger eine gute Möglichkeit dar, sich eine attraktive Rendite zu sichern, da die Renditen für globale und …

Lesen Sie mehr »

Pressemitteilung ODDO BHF AM: ODDO BHF Asset Management startet seinen Laufzeitfonds ODDO BHF Global Target Green 2028

Frankfurt am Main, 17. September 2023 ODDO BHF Global Target Green 2028 investiert in grüne, soziale und nachhaltige Anleihen mit dem Ziel, einen positiven Beitrag zum Klima- und Umweltschutz sowie zur sozialen Entwicklung zu leisten. Er wurde als einer der allerersten Laufzeitfonds in Europa gemäß der europäischen Verordnung über die Offenlegung von Nachhaltigkeitsinformationen (SFDR) als Artikel-9-Produkt eingestuft. ODDO BHF Global Target Green 2028 investiert ausschließlich in Wertpapiere mit Investment-Grade-Rating1, die von Unternehmen zur Finanzierung umweltfreundlicher Projekte oder Aktivitäten begeben werden. …

Lesen Sie mehr »

Pressemitteilung ODDO BHF AM: Monthly Investment Brief: Auf welcher Seite stehen Sie?

Frankfurt am Main, 16. Mai 2023 Die Stabilisierung des US-Bankensystems hat die Anleger im vergangenen Monat etwas aufatmen lassen. Noch aber wäre es verfrüht darauf zu hoffen, die Phase finanzieller Instabilität läge schon hinter uns. Auch wenn die Krise noch keinen nachhaltigen Volatilitätsschub ausgelöst hat (ganz im Gegenteil), spiegeln die zuletzt gesunkenen langfristigen Zinsen doch Besorgnis wider.

Lesen Sie mehr »

Pressemitteilung ODDO BHF AM: Monthly Investment Brief: Noch kein eindeutiges Signal in Sicht

Frankfurt am Main, 18. April 2023 Zwischen 2022 und 2023 stiegen die Geldmarktzinsen in den USA innerhalb weniger Monate rasant von 0% auf 5% an. Der Anleihemarkt hat jedoch nicht im gleichen Tempo nachgezogen. So liegen die 10-jährigen US-Zinsen bei rund 3,5% – ein Signal dafür, dass die Investoren eine Rezession erwarten. Aber kann man wirklich von einem Signal sprechen? Diese Frage lässt sich nur beantworten, wenn man untersucht, welche Qualität die Signale der Zinsmärkte in der Vergangenheit hatten.  

Lesen Sie mehr »

Pressemitteilung ODDO BHF AM: Monthly Investment Brief: Bessere Aussichten für Rentiers

Frankfurt am Main, 17. März 2023 Noch Ende 2022 hatten wir uns auf Nullwachstum oder sogar eine milde Rezession eingestellt. Stattdessen überraschte die Weltkonjunktur positiv. So sehr, dass die Sorge vor einem zu schwachen Wachstum in die Befürchtung eines zu hohen Wachstums umgeschlagen ist. Denn hierdurch könnten sich die Zentralbanken gezwungen sehen, die Zinsen stärker als erwartet anzuheben, um die Inflation unter Kontrolle zu bekommen.

Lesen Sie mehr »

Handelsblatt: Klaus Kaldemorgen warnt: „Inflation wird in den kommenden zehn Jahren die Renditen auffressen“

Der prominente Fondsmanager sagt: Zweistellige Renditen mit Aktien wie in der letzten Dekade sind passé. Trotz des Risikos kurzfristiger Verluste setzt er aber weiter auf Aktien. Klaus Kaldemorgen warnt vor einem Zeitenwechsel an den Kapitalmärkten. Im Interview mit dem Handelsblatt erklärt der prominente Fondsmanager, der seit 40 Jahren bei der Deutsche-Bank-Fondstochter DWS arbeitet, warum Anleger froh sein können, wenn sie ihr Vermögen in den kommenden zehn Jahren nach Abzug der Inflation erhalten.

Lesen Sie mehr »

Pressemitteilung JP Morgan Asset Management: Weekly Brief – Höhere Anfangsrenditen lassen 10-jährige US-Staatsanleihen attraktiver erscheinen

 JP Morgan | Frankfurt, 11.07.2022. Für Staatsanleihen war es ein schwieriges erstes Halbjahr. Angesichts der gestiegenen Renditen sind die Aussichten nun jedoch ausgewogener. Wenn die US-Wirtschaft in eine Rezession gerät, werden die Renditen wahrscheinlich sinken, solange sich die Inflation abschwächt. Während die Renditen bereits 0,5 Prozentpunkte unter ihren jüngsten Höchstständen liegen, würde ein weiterer Rückgang auf nur noch 2 % bis Ende nächsten Jahres einen Gesamtertrag von 11 % ergeben.

Lesen Sie mehr »

Pressemitteilung ODDO BHF AM: CIO View Prof. Dr. Jan Viebig: Risiken in der Euro-Peripherie nehmen zu

Frankfurt am Main, 20. Juni 2022 Steigende Inflationsraten und der Übergang zu einer strafferen Geldpolitik haben die Renditen im Euroraum kräftig steigen lassen. Die EZB hat zu zögerlich auf den Anstieg der Verbraucherpreisinflation in den letzten Monaten reagiert. Da die Verbraucherpreisinflation in der Eurozone nun auf über 8% gestiegen ist, nimmt der Druck auf die europäische Notenbank zu, energischer gegen den größten Anstieg der Verbraucherpreise seit den 1980er Jahren vorzugehen. Die Europäische Zentralbank hat am 9. Juni 2022 angekündigt, dass …

Lesen Sie mehr »

FondsProfessionell: Gunst der Stunde genutzt: Buss versilbert Containerfonds

SJB | Korschenbroich, 09.02.2022. Nach einigen schwachen Jahren in der Containerwirtschaft boomen die Geschäfte wieder. Container-Investor Buss hat in einer groß angelegten Transaktion umfangreiche Fondsportfolios verkauft und beschert seinen Anlegern ganz ansehnliche Renditen. Der Container- und Investmentmanager Buss hat mit einer Großtransaktion die Bestände aus fünf Containerfonds verkauft. Rund 300.000 Container unterschiedlicher Größe gingen für rund 550 Millionen US-Dollar an institutionelle Investoren.

Lesen Sie mehr »

Fundview: Podcast: Wie Frank Thelen trotz Millionenverlust ruhig schlafen kann

SJB | Korschenbroich, 26.01.2022. Das Jahr 2022 beginnt für Investoren mit Sorgen über Inflation, Zinserhöhungen, politischen Krisen und einem Tech Sell-Off. Frank Thelen sagt im Fundview-Podcast, warum er trotz Millionenverlust in den letzten Wochen ruhig schlafen kann und welche Chancen er in der aktuellen Korrektur sieht. Zudem erklärt er, wie die Regulierung zur Schließung von der Firma Neufund beigetragen hat.

Lesen Sie mehr »

Fundview: Multi-Asset-Chef von Pictet AM: „Risikoarme Anleger müssen Renditen nahe null akzeptieren”

SJB | Korschenbroich, 19.01.2022. Mit vermeintlich risikoarmen Anleihen erzielen Investoren derzeit kaum Rendite. Doch ist die einzige Lösung, den Anteil an risikoreichen Vermögenswerten im Portfolio zu erhöhen? Andrea Delitala, Head of Multi Asset Euro bei Pictet Asset Management, verneint und erklärt, wie er es schafft, mit einer Cash-Quote von über 30 Prozent positive Renditen zu erzielen. Außerdem sagt Delitala, warum Unternehmensanleihen für ihn zu einer der unattraktivsten Anlageklassen zählen.

Lesen Sie mehr »