Tagesarchiv

FondsAnalyse: SJB FondsEcho. DPAM Invest B Equities Sustainable Food Trends (WKN A2JBD9, ISIN BE6246067431)

Agraraktien gehörten im vergangenen Handelsjahr nicht zu den Favoriten der Anleger. Die von Zinssenkungsfantasien befeuerte Jahresendrally, die die Kurse wichtiger Aktienindizes auf neue Allzeithochs getrieben hat, wurde überwiegend von Technologietiteln getragen – grundsolide Aktien von Lebensmittelproduzenten oder Agrarunternehmen profitierten kaum von der Aufwärtsbewegung.

Lesen Sie mehr »

Pressemitteilung Degroof Petercam (DPAM): “The Alchemy of Finance”

Degroof Petercam | Brüssel, 26.09.2023. Im Gegensatz zur Hypothese des effizienten Marktes legt die Theorie der Reflexivität nahe, dass die Überzeugungen der Marktteilnehmer die Märkte selbst aktiv mitgestalten können. Schauen wir uns das bahnbrechende Buch von George Soros noch einmal an und analysieren wir die auffälligen Verbindungen zur heutigen Situation an den Finanzmärkten.

Lesen Sie mehr »

Pressemitteilung Degroof Petercam (DPAM): Qualitäts-Wachstumsaktien: Überwindung der Zinsproblematik

Degroof Petercam | Brüssel, 02.03.2023. Im laufenden Jahr könnten die stärkeren Auswirkungen höherer Zinsen auf die Bewertung von resilienten Wachstumswerten durch deren schnelleres Gewinnwachstum ausgeglichen werden, so dass sie nicht mehr schlechter abschneiden als der Markt. Sollten die Zinsen jedoch ihren Höchststand erreichen und sich die Inflation weiter verlangsamen, worauf die Markttrends hindeuten, dürften Wachstumsaktien im Vergleich zum Markt in einer starken Position sein.

Lesen Sie mehr »

FondsAnalyse: SJB FondsEcho. DPAM L Bonds Emerging Markets Sustainable (WKN A117H4, ISIN LU0966596875) SRRI-Risikoklasse: 4

Nachdem zahlreiche der globalen Notenbanken zwecks Inflationsbekämpfung in einen Zinserhöhungszyklus eingetreten sind, ist es auch an den Anleihemärkten wieder möglich, attraktive Renditen zu erzielen. In besonderem Maße gilt dies für Staatsanleihen der Schwellenländer, die ohnehin eine höhere Verzinsung als Schuldtitel aus der Eurozone oder den USA abwerfen. Deutlich wird dies an der Durchschnittsrendite des DPAM L Bonds Emerging Markets Sustainable von 8,11 Prozent, die über ein breit gestreutes Portfolio von Staatspapieren mit einer durchschnittlichen Fälligkeit von 9,15 Jahren erzielt wird.

Lesen Sie mehr »

Pressemitteilung Degroof Petercam (DPAM): Die Herausforderungen des europäischen Strommarktsystems verstehen

Degroof Petercam | Brüssel, 28.09.2022. Die Folgen des Krieges zwischen der Ukraine und Russland belasten unsere Energiekosten. Wir wollen herausfinden, was die Energiegroßhandelspreise bestimmt. Können wir die europäischen Energiemärkte so umgestalten, dass sie flexibler und nachhaltiger werden? Die militärischen Auseinandersetzungen zwischen Russland und der Ukraine lösten einen Energiekrieg zwischen Russland und Europa aus, der die Energiepreise und vor allem die Strompreise schwer belastet.

Lesen Sie mehr »

e-fundresearch: DPAM-EM Analyst: Welche Schwellenländer sind am stärksten gefährdet?

Da es Anzeichen dafür gibt, dass die US-Notenbank Fed bezüglich ihrer Zinserhöhungen den Fokus weg von der Inflation hin zu Wachstumssorgen verlagert, gab es für Schwellenländeranlagen in den vergangenen Wochen eine kleine Verschnaufpause. Die Unsicherheit hat zwar zugenommen, in unserem Basisszenario gehen wir jedoch davon aus, dass die Industrieländer zu irgendeinem Zeitpunkt innerhalb der nächsten drei Quartale von einem stagflationären Abschwung heimgesucht werden dürften. 

Lesen Sie mehr »

e-fundresearch: Vom Bauernhof auf den Teller: Investieren in den nachhaltigen Strukturwandel im Agrar- und Nahrungsmittelsektor

Saatgut wird, ebenso wie Tiere, von den Bauern über Generationen hinweg gezüchtet, um bestimmte erwünschte Eigenschaften zu begünstigen. Dieser seit den Anfängen der Zivilisation bekannte Selektionsprozess wird heutzutage durch Technologien zur genetischen Bearbeitung verstärkt. Somit sind F&E (Investitionen in Forschung und Entwicklung) und Innovationen Schlüsselfaktoren für den Erfolg von Unternehmen in der Nahrungsmittelkette und das Hauptaugenmerk unserer Strategie.

Lesen Sie mehr »

FondsAnalyse: SJB FondsEcho. DPAM B Equities NewGems Sustainable (WKN A0ML2N, ISIN BE0946563377) SRRI-Risikoklasse: 6

Nachdem Technologietitel in der ersten Jahreshälfte 2022 kräftig unter die Räder gekommen waren, zeichnete sich im Juli endlich eine Trendwende ab. Wachstumsaktien legten wieder deutlich zu, nachdem eine Stabilisierung der Inflationserwartungen erfolgte und steigende Zinsen in die Kurse eingepreist wurden. Diese Marktbewegung kam auch dem von der belgischen FondsGesellschaft Degroof Petercam (DPAM) aufgelegten NewGems Fund zugute, der im Juli eine starke Outperformance zu seinem Vergleichsmarkt erzielte. Die durch das Akronym NewGems identifizierten Qualitäts- und Wachstumsaktien, die mit Zukunftsthemen wie Nanotechnologie, …

Lesen Sie mehr »

Pressemitteilung Degroof Petercam (DPAM): Halbjahresausblick 2022

Degroof Petercam | Brüssel, 18.07.2022. An der Schwelle zur Jahresmitte ist es an der Zeit, die Erkenntnisse der letzten sechs Monate zu berücksichtigen und sich auf die zweite Hälfte des Jahres 2022 vorzubereiten. Inmitten eines komplexen Inflationsszenarios wurden die Märkte mit dem Ausbruch des Krieges in der Ukraine konfrontiert. Zunehmende Regulierung, steigende Energiepreise und eine “grüne Inflation” sind in den Mittelpunkt gerückt.

Lesen Sie mehr »

Pressemitteilung Degroof Petercam (DPAM): Ein Blick zurück und einer nach vorn

Degroof Petercam | Brüssel, 24.02.2022. Aktiv, Nachhaltig, Research-basiert – das sind die drei Schlüsselwörter, mit denen sich DPAM seit einigen Jahren beschreiben lässt und die auch für die kommenden Jahre unser Mantra sein werden. 2021 war in vieler Hinsicht ein Schlüsseljahr – sowohl für die Branche ganz allgemein als auch für DPAM (und mich selbst) im Besonderen. Im Sog von COVID-19 und mit der EU-Taxonomie und der SFDR (Offenlegungsverordnung) als Triebkräfte hat zunächst der Trend in Richtung Nachhaltigkeit für die …

Lesen Sie mehr »

Pressemitteilung Degroof Petercam (DPAM): Klima und Afrika: Ein Kontinent der Widersprüche

Degroof Petercam | Brüssel, 24.08.2021. Ophélie Mortier, Responsible Investment Strategist bei DPAM (Degroof Petercam Asset Management), analysiert in ihrem Artikel Afrikas Einstellung zu den Themen Nachhaltigkeit und Klimawandel: Wenn es um Afrikas Einstellung zum Thema Nachhaltigkeit geht, dann entbehrt dies nicht einem großen Maß an Ironie1: Afrika gehört im globalen Vergleich zu den geringsten Verursachern von Treibhausgasen.

Lesen Sie mehr »

Pressemitteilung Degroof Petercam (DPAM): Asset Allokation: Ausblick für das 2. Halbjahr

Degroof Petercam | Brüssel, 13.07.2021. Olivier Van Haute, Portfolio Manager der Global Balanced Funds bei DPAM (Degroof Petercam Asset Management), berichtet in seinem Artikel, was die wichtigsten Leitlinien für die Asset Allokation im zweiten Halbjahr sein dürften. Dabei ist er zuversichtlich, dass aktive und anspruchsvolle Anleger auch weiterhin positive Renditen an den Finanzmärkten erzielen werden.

Lesen Sie mehr »

e-fundresearch: Warum ESG-Investoren auch Small Caps auf dem Radar haben sollten

Nachhaltige Investoren hatten Small Caps, also Unternehmen mit geringerer Marktkapitalisierung, lange Zeit nicht auf dem Radar. Die ersten Strategien, die nachhaltige und verantwortungsvolle Anlageansätze verfolgten, investierten in Unternehmen mit großer Marktkapitalisierung, die über ausreichende personelle und organisatorische Ressourcen verfügten, um umfassende ESG-Berichte zur Verfügung zu stellen und über ihre Initiativen zur gesellschaftlichen Verantwortung zu kommunizieren.

Lesen Sie mehr »

FondsProfessionell: DPAM: Bondanleger haben die Wahl zwischen Pest oder Cholera

Am Anleihemarkt haben es Anleger derzeit nicht leicht. Statt von den Investoren wird der Markt von den Zentralbanken bestimmt, sagt Peter De Coensel, Fondsmanager beim Vermögensverwalter Degroof Petercam. Anleger, die in Anleihen investieren, stecken in einer Zwickmühle. Steigt die Inflation, kommt es vor allem bei Anleihen mit langer Laufzeit höchstwahrscheinlich zu einem ungeordneten Ausverkauf.

Lesen Sie mehr »