Managersichten SJB Substanz, SJB Surplus: Craton Capital Precious Metal Fund (WKN A14S65) Februar 2023

Markus Bachmann. FondsManager. Craton Capital Precious Metal Fund.

SJB | Korschenbroich, 13.03.2023.

Im Februar verzeichneten die Aktienmärkte, einschliesslich des Edelmetallsektors, rückläufige Zahlen, da die US-Wirtschaftsdaten Raum für eine weiterhin hawkische Zinspolitik der US-Notenbank liessen. Die Mehrheit der Edelmetallunternehmen vermeldeten Produktionsergebnisse im Rahmen der Markterwartungen. Der Kostendruck hält an; dürfte sich jedoch im Verlaufe des Jahres
abschwächen. In diesem Marktumfeld generierte der Craton Capital Precious Metal Fund (WKN A14S65, ISIN LI0214430949) eine Monatsrendite von -14,05 Prozent. FondsManager Markus Bachmann analysiert in seinem Monatsbericht die aktuelle Lage im Edelmetallsektor und bringt FondsInvestoren der Strategien SJB Substanz und SJB Surplus auf den neuesten Stand.

Unsere wichtigsten Beobachtungen für den Berichtszeitraum und darüber hinaus

• Angesichts der US-Wirtschaftsdaten, welche den Raum auf eine weiterhin hawkische Zinspolitik der US-Notenbank offen liessen, verzeichneten die Aktienmärkte, einschliesslich des Edelmetallsektors, im Februar rückläufige Zahlen.

• Der FED läuft die Zeit davon: Sie ist gewillt, die Inflation entschlossen zu bekämpfen, damit die Zinsen vor dem bevorstehenden Schuldenrefinanzierungszyklus sinken können. Der Markt konzentriert sich auf die vigilante Rtehorik der FED und riskiert dabei, den sich schnell nähernden Refinanzierungszyklus der US-Staatschulden, der deutlich niedrigere Leitzinsen erfordern wird, zu ignorieren.

• Die Mehrheit der Edelmetallunternehmen vermeldeten Produktionsergebnisse im Rahmen der Markterwartungen. Der Kostendruck hält an; dürfte sich jedoch im Verlaufe des Jahres
abschwächen.

• M & A: Erhöhte Intensität von Fusionen oder Zukäufen innerhalb des Sektors über die Berichtsperiode.

• Zentralbanken treten weiter als Käufer von Gold auf.

Craton Capital Precious Metal Fund

• Der Druck auf die Edelmetallpreise führte bei den meisten Werten des Sektors zu Rückgängen. Der Fonds erzielte in der Berichtsperiode – analog zum Rückgang der Benchmark – eine Rendite von -14,05%. Bei der Renditeverteilung gab es keinen klaren Trend. Gewinner und Verlierer waren über alle Unternehmensgrössen oder Subsektoren verteilt.

Top Performer des Monats:

VIZSLA SILVER CORP 12.5%
CALIBRE MINING CORP 5.6%
MCEWEN MINING INC 1.3%
WT PHYSICAL PLATINUM -6.3%
DE GREY MINING LTD -6.4%

Siehe auch

Managersichten SJB Nachhaltig: Pictet Global Environmental Opportunities (WKN A1C3LN) Januar 2024

Die weltweiten Aktien hielten sich im Januar relativ gut, wobei es große Unterschiede zwischen den Regionen und Sektoren zu verzeichnen gab. IT- und Kommunikationsdienstleistungen waren dank einiger positiver Ergebnisse von großen Technologieunternehmen die Star-Performer, während Rohstoffe, Immobilien, Versorger und zyklische Konsumgüter allesamt an Boden verloren. In diesem wechselhaften Marktumfeld zeigten die Aktien aus den Bereichen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert