Managersichten SJB Liquidität Z 3+, SJB Substanz Z 5+, SJB Erhaltung Z 6+: Falcon Gold Equity WKN 972376 Oktober 2014

teaser_falcon_gold_jon_hathaway_300_200_02
John Hathaway managt den Falcon Gold Equity Fund.

In den letzten Wochen veranstaltete nicht nur der Goldpreis Kapriolen, sondern auch Goldminenaktien waren starken Schwankungen ausgesetzt.

An unserer FondsEmpfehlung Falcon Gold Equity WKN 972376 in den Verwaltungsstrategien SJB Liquidität Int, SJB Substanz und SJB Erhaltung halten wir weiter fest und konnten im November auch schon wieder eine einsetzende Erholung feststellen. Mehr Hintergründe zur SJB Goldmeinung können Sie hier nachlesen.

Den Bericht des FondsManagers John Hathaway zur Entwicklung im Oktober finden Sie folgend.

Im Oktober fiel der Preis für physisches Gold um 3.3% auf USD 1‘171.60. In der ersten Monatshälfte stieg der Goldpreis an. Er profitierte von der Korrektur an den Aktienmärkten. In der zweiten Hälfte des Oktobers führten der tiefere Euro sowie die Politik der japanischen Zentralbank, den Yen zu schwächen, zu einem Rückgang des Goldpreises.

Alamos Gold und einige kleinere Gesellschaften, welche im bisherigen Jahresverlauf bereits korrigiert hatten, sich im aber Oktober stabilisieren konnten, beeinflussten die Performance des Fonds positiv. Andererseits wirkten sich die Aktien der Unternehmen Yamana, Primero und Goldcorp negativ auf die Entwicklung des Fonds aus. Der Kursrückgang des Goldes auf Mehrjahrestiefstwerte scheint wie eine selbstgefällige Antwort auf die von den Zentralbanken offen durchgeführten Währungsmanipulationen zu sein. Wir denken, es ist nun opportunistisch, die Bestände an Goldminenaktien zu arrondieren, vor allem dann, wenn sich der Goldpreis stabilisieren sollte.

Siehe auch

Managersichten SJB Substanz: RB LuxTopic – Flex (WKN A2P6A3) Monatsbericht Januar 2024

Im Januar 2024 hat der RB LuxTopic – Flex B EUR (WKN A2P6A3, ISIN LU2185964876) um +2,74 Prozent zulegen können und somit die positive Tendenz der Aktienmärkte aus 2023 fortgeschrieben. FondsManager Robert Beer betont, dass durch das Ende der Zinserhöhungen die Bewertungen vieler Blue Chip Aktien im Vergleich zum Zinsmarkt durchaus attraktiv seien, weshalb sein Ausblick für 2024 …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert