Managersichten SJB Liquidität Int, SJB Substanz: Nordea Danish Mortgage Bond Fund WKN A0J3XA, 358472 September 2015

sjb_blog_teaser_nordea_danish_mortgage_henrik_stille_300_200
Henrik Stille managt den Nordea Danish Mortgage Bond Fund.

Nach dem heißen August war der September ein versöhnlicher Monat an den Kapitalmärkten. Volkswagen traf die Anleihenmärkte nicht direkt und die Ankündigung der US-Notenbank FED verhalt sogar zu einer Erholung.

Was dies für die FondsEmpfehlung Nordea Danish Mortgage Bond Fund WKN A0J3XA, 358472 in den Verwaltungsstrategien SJB Liquidität Int und SJB Substanz bedeutete und welche anderen Faktoren eine Rolle spielten, fasst FondsManager Henrik Stille für Sie zusammen.

Marktkommentar

Im September gerieten die Renditen durch die zunehmende Unsicherheit um die globale Wirtschaftslage sowie die Turbulenzen an den Finanzmärkten insgesamt unter Druck. Das mittlere Segment der Zinskurve gab dabei deutlicher nach als das kurze und das lange Ende. Die erwartete US-Zinsanhebung wurde erneut aufgeschoben.

In Europa geht man mittlerweile von einer Ausweitung und/oder einer Aufstockung der Wertpapierkäufe durch die EZB aus. Parallel dazu setzte die dänische Notenbank ihre Interventionen fort und stützte die Dänenkrone auch weiterhin. Inzwischen
belaufen sich die internationalen Devisenreserven des Landes auf knapp 450 Mrd. DKK und haben damit fast wieder jenes
Niveau erreicht, auf dem sie vor dem Aufwertungsdruck der Dänenkrone zu Beginn dieses Jahres gelegen hatten.

Am Markt für dänische Hypothekenanleihen waren im September wesentlich moderatere Aktivitäten zu beobachten als noch zu Beginn des Jahres. Die Gründe dafür waren eine geringere Zahl von Neuemissionen sowie eine knappere Liquidität. Die Performance von Hypothekenanleihen entsprach im Monatsverlauf der von Staatsanleihen mit vergleichbaren Laufzeiten oder lag sogar noch etwas darüber. Bei den kündbaren dänischen Hypothekenpapieren konnten die Hypothekenanleihen mit Kupons von 2% und kleiner mit lang laufenden dänischen Staatsanleihen nicht mithalten.

Gleichzeitig tendierten Hypothekenanleihen mit hohen Kupons (> 2,5%) im Allgemeinen fester als Staatspapiere mit kurzen und mittleren Laufzeiten. Parallel dazu weiteten sich die Zinsdifferenzen zwischen nicht-kündbaren Anleihen und Staatspapieren mit 1- bis 3-jährigen Laufzeiten leicht aus, während die Spreads länger laufender Papiere moderat schrumpften. Nicht-kündbare Anleihen mit 5-jähriger Laufzeit entwickelten sich überdurchschnittlich gut. Derweil gerieten Anleihen mit variabler Verzinsung durch ein hohes Emissionsvolumen unter Druck.

Die Spreads dieser Papiere weiteten sich aus, so dass diese Papiere hinter nichtkündbaren Anleihen mit vergleichbaren Laufzeiten zurück blieben. Der Kurs lang laufender Capped Floater mit variabler Verzinsung lag auch weiterhin bei rund 105; diese Papiere entwickelten sich dank der laufenden Rendite recht ordentlich.

Unserer Meinung nach sind kündbare dänische Hypothekenanleihen derzeit attraktiv bewertet, denn die Spreads gegenüber dänischen Staatsanleihen liegen in der Nähe von Allzeithochs. Die Anzahl an Neuemission sollte in nächster Zeit nicht sehr hoch sein, so dass sich an diesem Bild voraussichtlich nichts ändern wird. Der Markt erwartet gespannt die im November anstehende Refinanzierungsauktion für nicht-kündbare Anleihen – die größte Auktion des Jahres.

Fondskommentar

Im September erzielte der Fonds eine positive Performance von 0,08%1 und entwickelte sich damit etwas schwächer als
der Index für europäische Covered Bonds, der 0,15%2 an Wert gewann. Der Fonds wies gegenüber dem deutschen
Staatsanleihen-Index, der in DKK gerechnet eine Rendite von 0,39%3 erzielte, eine leicht negative Wertentwicklung auf. Die
effektive Duration des Portfolios lag zum Monatsende bei 4,57 Jahren.

 

Siehe auch

Managersichten SJB Nachhaltig: DNB Renewable Energy (WKN A0MWAL) – Februar 2023

SJB | Korschenbroich, 22.04.2024. Im Februar verzeichneten die globalen Aktienmärkte einen kräftigen Anstieg, was zum Teil auf die starke Performance chinesischer Aktien zurückging. In diesem unterstützenden Marktumfeld konnte sich der DNB Renewable Energy Fund (WKN A0MWAL, ISIN LU0302296149) um 0,14 Prozentpunkte besser entwickeln als der Vergleichsindex und lag mit einer absoluten Rendite von +1,06 Prozent …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert