Focus Online: Pläne umgesetzt: Sparkassen verlangen jetzt Strafzinsen von Privatkunden

teaser_logo_focus-online_300_200Einige Sparkassen hatten ihre Pläne, Strafzinsen zu verlangen, bereits angekündigt. Jetzt lässt das erste Geldinstitut Taten folgen: Die Sparkasse Köln-Bonn erhebt einen solchen Minuszins jetzt auch von privaten Kunden ab einem bestimmten Millionenbetrag.

Dies bestätigte Sparkassen-Vorstand Christoph Siemons gegenüber dem „Handelsblatt“. Betroffen davon seien aber nur „zwei Handvoll“ Kunden, so Siemons. Um welche Summe an liquiden Einlagen es dabei geht, teilte die Sparkasse allerdings nicht mit. Es dürfte aber um Beträge von mindestens drei Millionen Euro und mehr gehen. Die Sparkasse Köln-Bonn führt fast 590.000 Girokonten für Privatleute.

...Weiterlesen bei Focus Online| SJB. Mehr. Als Fonds. Kaufen. |

Siehe auch

FondsProfessionell: Indien: Das sagen Experten zum Aktienboom

Die Notierungen an Mumbais Börse eilen von Rekord zu Rekord. Doch mit den Kursen steigen auch die Bewertungen, die Luft könnte dünner werden für den Aufschwung. FONDS professionell ONLINE lässt Kenner des Marktes mit ihren Einschätzungen zu Wort kommen. Als Anfang Juni die ersten Ergebnisse der indischen Parlamentswahl über den Ticker liefen, reagierte die Börse …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert