Tagesarchiv

Das Investment: Der Praxisfall: Mit gutem Gewissen an später denken

SJB | Korschenbroich, 15.03.2022. DAS INVESTMENT lässt fiktive Fälle aus der Finanzberatung von Vermögensprofis untersuchen. Diesmal befasst sich Sebastian Zimmermann vom Investmentspezialisten SJB Fondsskyline 1989 mit einer auf Nachhaltigkeit bedachten Berufsanfängerin. Der Fall: Sarah Werner ist 23 Jahre alt und hat ihre Ausbildung abgeschlossen. Mit dem Arbeitsvertrag in der Tasche möchte sie nun auch etwas für später machen, am liebsten über regelmäßige Einzahlungen.

Lesen Sie mehr »

FondsProfessionell: Grosser Sparplan-Check: Europa-Nebenwerte sind die klaren Sieger

Klein, aber oho! Fonds, die auf Mittelständler aus Europa setzen, brachten Sparplan-Anlegern in den vergangenen zehn Jahren besonders üppige Renditen ein. Im siebten und letzten Teil unserer Serie zeigen wir, wie die besten Portfolios aus dieser Kategorie abgeschnitten haben. Allen Vorurteilen zum Trotz: Anleger, die sich vor zehn Jahren im Rahmen eines Sparplans für die als risikoreich geltende Fondsgruppe “Aktienfonds Europa, Small- & Midcaps” entschieden haben, wurden dafür fürstlich belohnt.

Lesen Sie mehr »

Focus Online: Finanz-Expertin erklärt: Wie Sie schon mit wenig Geld an der Börse erfolgreich sind

Viele Sparer denken oft, dass sie eine große Summe an der Börse investieren müssen. Doch das stimmt nicht. Die ersten Schritte kann man schon mit einem geringen monatlichen Betrag machen, wie Finanz-Expertin Jessica Schwarzer erklärt.  Jessica Schwarzer ist eine der renommiertesten Finanzjournalistinnen Deutschlands. Sie gibt Tipps für eine erfolgreiche Geld-Anlage und Finanzplanung. Auf was muss man als Anfänger achten? Darüber möchte ich nun mir ihr sprechen.Jessica Schwarzer rät Anfängern zu einem Sparplan. Denn auf diese Weise lässt sich einfach und …

Lesen Sie mehr »

Cash Online: BVI: Soli-Ersparnis in Altersvorsorge investieren

In wenigen Monaten wird für 90 Prozent der Deutschen der Solidaritätszuschlag wegfallen. Wer den Soli nicht mehr zahlen muss, kann mehrere 100 Euro im Jahr je nach Einkommen und Lebenssituation sparen. Warum das Geld aus der Abschaffung des Solidaritätszuschlags nicht in die Altersvorsorge investieren? fragt der BVI. Wer regelmäßig Geld für seine private Altersvorsorge zurücklegen möchte, für den kommen Sparpläne in Frage. Je nach Anlegertyp kann der Anleger zwischen Bank-, Fonds- und Aktiensparplänen wählen, um regelmäßig Geld für die langfristigen …

Lesen Sie mehr »

Private Banking: Flossbach von Storch: Großteil der Deutschen spart „falsch“

Die Deutschen sparen fleißig – aber häufig falsch. Nur mit dem Sparbuch fällt der Vermögensaufbau schwer. Was helfen kann. Die Deutschen sehen sich gerne als Sparweltmeister: Rund zehn Prozent des verfügbaren Einkommens legen sie zurück; die Quote hat sich in den vergangenen zehn Jahren kaum verändert. Leider legen sie das Geld größtenteils noch immer in den „falschen“ Finanzprodukten an – auf das Sparbuch oder das Tagesgeldkonto. Mittlerweile zehn Jahre Niedrigzins haben sie bislang nicht dazu gebracht, ihre Anlagestrategie zu überdenken – …

Lesen Sie mehr »

Focus : Diese Summe müssen Bundesbürger ansparen, um im Rentenalter sorgenfrei zu leben

Es ist eine der ganz großen Herausforderungen für die Menschen hierzulande: Wie sollen künftige Generationen ihren Lebensstandard im Alter sichern? Fidelity hat dafür einen Leitfaden entwickelt – der für manch einen aber ambitioniert sein dürfte. Im September dieses Jahres sorgte eine Studie des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) für Aufsehen. Demnach werden rund 58 Prozent der heute 55- bis 64-jährigen Erwerbstätigen keine ausreichenden Ansprüche an die gesetzliche, die betriebliche oder die private Altersvorsorge haben, um ihr aktuelles Konsumniveau aufrechtzuerhalten, wenn …

Lesen Sie mehr »

Das Investment: Die Deutschen und das Geld

Zwei Herzen: Die Deutschen lieben ihr Sparbuch, wünschen sich aber auch eine hohe Rendite. Für die bislang größte Umfrage zum Sparverhalten hat das Flossbach von Storch Research Institute 10.000 Bundesbürger befragt. Hier die wichtigsten Erkenntnisse. Die Deutschen sparen gerne. Rund zehn Prozent ihres verfügbaren Einkommens legen sie zurück; die Quote hat sich in den vergangenen zehn Jahren kaum verändert. Das ist fast doppelt so viel wie beispielsweise bei US-Amerikanern. Das Sparen zahlt sich für viele Deutsche aber immer weniger aus.

Lesen Sie mehr »

Das Investment: Das bringt ein Sparplan-Investment in den MSCI Emerging Markets

Berater, die ihren Kunden erläutert möchten, wie Sparpläne funktionieren und welche Rendite sich aus der stetigen Anlage geringer Summen ergeben, können ein Sparplan-Dreieck der Oldenburger Fondsboutique Loys heranziehen. Hier lassen sich die Ergebnisse aus einem Sparplan auf den Schwellenländer-Index MSCI Emerging Markets übersichtlich ablesen.Wer über einen längeren Zeitraum regelmäßig Geld in Aktien anlegt, hat nicht nur gute Chancen auf erfreuliche Renditen, sondern schützt sich auch vor Marktschwankungen. Denn beim Befüllen eines Aktien-Sparplans kommt es nicht auf den Zeitpunkt an, zu …

Lesen Sie mehr »

Das Investment: Die 5 besten Sparplan-Mischfonds der vergangenen 25 Jahre

Wer seit 25 Jahre jeden Monat 100 Euro in einen bestimmten Mischfonds eingezahlt hätte, bekäme nun mehr als 72.000 Euro heraus. Um welchen Fonds es geht und welche vier anderen Produkte auf 25-Jahres-Sicht zu den Besten gehören, zeigt die BVI-Wertentwicklungsstatistik. Wer im Rahmen eines Sparplans jeden Monat 100 Euro in die Aktienfonds DWS Investa oder DWS Vermögensbildungsfonds der Deutschen Asset Management (DeAM) eingezahlt hätte, bekäme nach 35 Jahren mehr als 230.000 Euro zurück. Das zeigt eine Statistik des Fondsverbands BVI …

Lesen Sie mehr »

Das Investment: Die besten Sparplan-Fonds der vergangenen 35 Jahre

Die kurzfristige Performance eines Fonds sagt für langfristige Sparer nur wenig aus. Sie fragen sich: Welche Fonds liegen in der Langzeitbetrachtung vorn? Eine aktuelle Auswertung nennt die Fondsklassiker, mit denen Fondssparer auf Sicht von 35 Jahren am besten abschnitten. er monatlich 100 Euro in einen Fonds investiert, hat nach 35 Jahren insgesamt 42.000 Euro investiert. Bei einer durchschnittlichen jährlichen Rendite eines Deutschland-Aktienfonds von 7,4 Prozent ergibt sich eine Wertsteigerung auf 189.732 Euro. Das geht aus der aktuellen Wertentwicklungsstatistik des deutschen …

Lesen Sie mehr »

Das Investment: Besser und viel flexibler als Rürup- und Riester-Versicherungen

Die klassischen Altersvorsorgeprodukte leiden unter den niedrigen Zinsen. Nach wie vor werden sie aber oft genug abgeschlossen, vor allem in der Variante der Rürup- und Riester-Versicherungen. Doch viele dieser Vorsorgeprodukte rentieren sich selbst mit der staatlichen Förderung nicht. Vermögensverwalter Hannes Peterreins erklärt seine Alternative. Die Frage ist, wie man sonst fürs Alter sparen kann. Ich halte hierfür Fondssparpläne für sehr geeignet. Wie macht man das richtig? Meiner Meinung nach sollte man mit einer Zielanalyse beginnen.

Lesen Sie mehr »

Focus Online: Altersvorsorge bei Nullzinsen: Wie soll das gehen?

Die Europäische Zentralbank hat den Zins auf Null gesetzt. Millionen Sparer werden jahrelang auf gewohnte Rendite verzichten müssen. Was bedeutet das für unsere Altersvorsorge? Mit welchen Produkten kann man jetzt überhaupt noch sparen? FOCUS Online sprach mit dem Vorsorge-Experten Tom Friess. DieZinsensind offiziell bei null angekommen. So hat es die EZB beschlossen. Das bedeutet auch, dass Lebensversicherer und Rentenversicherungen in Zukunft noch niedrigere Renditen zahlen werden – auch jenen, die bereits einen Vertrag haben.

Lesen Sie mehr »

Focus Online: Altersvorsorge für Alle. Was Sie machen müssen, wenn Sie mit 40 noch nicht für die Rente vorgesorgt haben

Jeder weiß, das Geld im Alter wird knapp. Aber wie sorgt man am besten vor? Das Geld zu Minizinsen auf die Bank legen? Beim aktuellen Zinsniveau – und das wird sich auf absehbare Zeit auch nicht ändern – ist das sicher keine Alternative. Langfristig gesehen ist eine breit gestreute Anlage inAktien einerentable und gleichzeitig solide Anlageform. Das beweist ein Blick in die Geschichte: Wer in den vergangenen 100 Jahren Aktien von internationalen Unternehmen besessen hat, hat durchschnittlich pro Jahr zwischen …

Lesen Sie mehr »

Das Investment: Was Anleger 2016 erwartet: „Das wird das Dilemma für Anleihe-Investoren“

Die Weltwirtschaft wird auch 2016 nicht zu alter Stärke finden. Da sind sich die Experten sicher. Ein Ende der Aktien-Hausse befürchten die meisten dennoch nicht. Für Anleihe-Investoren könnte es sehr ungemütlich werden. Geht die Angst bereits um auf dem Börsenparkett? Einen Anlass gäbe es: Just im November hat „Bild“ ihren Lesern wieder Aktien ans Herz gelegt, diesmal in Form von Sparplänen mit Indexfonds. Da werden dunkle Erinnerungen wach. Ob Technologie-Aktien oder Goldinvestments, die Prognosen des Boulevardblatts entpuppten sich oftmals als …

Lesen Sie mehr »

Focus Online: Wenn Sie ab heute diesen Sparplan beachten, sind Sie im Alter Millionär

Bis zur Rente ein Millionenvermögen anhäufen und dann sorglos leben, das wäre doch was. Tatsächlich können auch Sie das schaffen: mit einem rigorosen Sparplan, ein bisschen Disziplin und der richtigen Anlagestrategie. Das Internet ist voll von Berichten, die beginnen mit „Wie ich mit 30 Jahren eine Million zusammen hatteund jetzt um die Welt reise“. Das Problem: Die Währung lautet meistens Dollar und normalerweise beinhaltet das Reisen das Schlafen bei Freunden auf der Couch. Die Frage ist: Kann auch der Otto-Normal-Deutsche …

Lesen Sie mehr »