Tagesarchiv

Pressemitteilung Loys AG: Rentenaufschwung folgt auf Annus horribilis

Loys AG | Frankfurt am Main, 26.01.2023. Einen Anleihejahrgang wie 2022 dürfte kaum ein Anleihefondsmanager je erlebt haben. Lediglich die siebziger Jahre des letzten Jahrhunderts brachten einen dramatischen Rentenmarktcrash hervor, jedenfalls in Amerika. Auf breiter Front erlebten die Bondmärkte der Welt im abgelaufenen Jahr einen Jahrhundertcrash. Bei Anleihen mit langen Laufzeiten waren Kurseinbrüche von 20% und mehr die Regel. Selbst der REX-P Index, der die durchschnittliche Wertentwicklung deutscher Staatsanleihen (AAA-Bewertung und mittlere Laufzeit!) misst, brach um fast 12% ein. Viel …

Lesen Sie mehr »

e-fundresearch: DNB High Yield Fonds überzeugt auch 2022 mit 3,5% Ausschüttungsrendite

Die Anleihemärkte waren im Jahr 2022 eine enorme Herausforderung. Im Umfeld global steigender Zinsen, hoher Inflationsraten und der zunehmend restriktiveren Geldpolitik der großen Zentralbanken mussten vor allem Rentenportfolios mit langer Duration starke Korrekturen und Verluste hinnehmen. Davon blieb auch der High Yield-Markt nicht verschont, weder in Europa noch in den USA.

Lesen Sie mehr »

e-fundresearch: William Blair Investment Management: Emerging Markets Debt – Ein klarer Himmel in Sicht?

Während wir glauben, dass hohe Inflation und eine straffere Geldpolitik den Beginn des Jahres 2023 trüben könnten, erwarten wir, dass sich die Marktbedingungen im Laufe des Jahres verbessern und der Inflationsdruck nachlässt, insbesondere in den Vereinigten Staaten. Dort dürfte eine Kombination aus sinkenden Lebensmittel- und Energiepreisen, einer verbesserten Dynamik globaler Versorgungsketten, einem nach wie vor starken US-Dollar und einer sich beruhigenden Wirtschaftslage die Inflation senken.

Lesen Sie mehr »

Managersichten SJB Substanz, SJB Surplus: Craton Capital Precious Metal Fund (WKN A14S65) Dezember 2022

SJB | Korschenbroich, 16.01.2023. Den äußerst schwierigen Marktbedingungen an den globalen Aktienmärkten konnten sich die Edelmetallaktien im Dezember nicht vollends entziehen – und dies, obwohl der Gold-, Silber- wie auch der Platinpreis über den Monatsverlauf deutlich zulegen konnten. In einem schwierigen Marktumfeld generierte der Craton Capital Precious Metal Fund (WKN A14S65, ISIN LI0214430949) eine Monatsrendite von –1,30 Prozent und entwickelte sich etwas schwächer als die Benchmark. FondsManager Markus Bachmann ist der Überzeugung, dass die Edelmetallpreise und Minenwerte vor einem neuem …

Lesen Sie mehr »

Pressemitteilung ODDO BHF AM: Einladung zur Webkonferenz “Das Comeback der Zinsen” am 24. Januar 2023 um 11 Uhr

ODDO BHF | Frankfurt am Main, 13. Januar 2023 Die Anleihenmärkte haben mit dem Comeback der Zinsen eine massive Neubewertung erlebt. Damit eröffnen sich nun Chancen insbesondere für Unternehmensanleihen. Erfahren Sie in unserem Webinar mit Bastian Gries, globaler Leiter Investment Grade & Asset Allocation und verantwortlicher Fondsmanager des ODDO BHF Sustainable Euro Corporate Bond:

Lesen Sie mehr »

Pressemitteilung ODDO BHF AM: Monthly Investment Brief: Und doch …

Frankfurt am Main, 22. Dezember 2022 Und doch – eigentlich stand das Jahr 2022 unter einem guten Stern. Es sollte das Jahr werden, in dem die Notenbanken ihre Geldpolitik endlich wieder normalisieren würden – eine schrittweise, harmonische Normalisierung. Der Jahresauftakt war durch eine spektakuläre Sektorrotation hin zu Substanzaktien gekennzeichnet, die in nur einem Monat eine Outperformance von fast 10% verzeichneten. Und die europäische Wirtschaft nahm wieder Fahrt auf. Zumindest bis zu Putins Entscheidung, die Ukraine anzugreifen. Was danach kam, wissen …

Lesen Sie mehr »

TIAM FundResearch: Capital Group: Fünf Erkenntnisse zur Fed-Politik nach der letzten Zinserhöhung

Auch wenn die US-Notenbank Fed das Tempo ihrer Zinserhöhungen verlangsamt habe, scheint sie nicht bereit zu sein, den Sieg über die Inflation auszurufen. Zu dieser Erkenntnis kommt Peter Becker, Investment Director bei Capital Group. Nach vier Erhöhungen in Folge um jeweils 75 Basispunkte (bps) hat die Fed den Leitzins im Dezember um 50 Basispunkte auf eine Spanne von 4,25 Prozent bis 4,5 Prozent angehoben.

Lesen Sie mehr »

Managersichten SJB Substanz, SJB Surplus: Craton Capital Precious Metal Fund (WKN A14S65) November 2022

SJB | Korschenbroich, 15.12.2022. Im November sieht es ganz danach aus, als ob ein sehr wichtiger Wendepunkt für Metalle und Minenaktien erreicht wurde. Craton-Fondsmanager Markus Bachmann ist der Überzeugung, dass sich die Edelmetallpreise und Minenwerte in einer wichtigen Bodenbildungsphase befinden und vor einem neuem und nachhaltigen Aufwärtstrend stehen. In einem verbesserten Marktumfeld generierte der Craton Capital Precious Metal Fund (WKN A14S65, ISIN LI0214430949) eine deutlich positive Monatsrendite von +15,44 Prozent und entwickelte sich leicht schwächer als die Benchmark. Rohstoffexperte Markus …

Lesen Sie mehr »

Pressemitteilung ODDO BHF AM: CIO View Prof. Dr. Jan Viebig: Notenbanken: ”Don’t fight the Fed”

ODDO BHF | Frankfurt am Main, 12. Dezember 2022 Explodierende Inflationsraten haben die Notenbanken der großen Industrieländer in diesem Jahr zu einem scharfen Kurswechsel gezwungen. Im Jahresverlauf addieren sich die Zinserhöhungen in den USA bisher auf 375 Basispunkte, im Euroraum auf 200 Basispunkte. Wenn sich die Notenbanker beider Zentralbanken Mitte der nächsten Woche zu ihren letzten Treffen des Jahres zusammenfinden, werden sie ein weiteres Mal an der Zinsschraube drehen.

Lesen Sie mehr »

Pressemitteilung JP Morgan Asset Management: Weekly Brief – Die am meisten erwartete Rezession in der Geschichte

JP Morgan | Frankfurt, 08.12.2022. Während 2022 eine Herausforderung für die Aktienmärkte war, sind wir für das kommende Jahr optimistischer. 2023 wird aus wirtschaftlicher Sicht vermutlich ein schwieriges Jahr, denn die Industrieländer dürften wegen der restriktiveren Geldpolitik und des privaten Kaufkraftverlusts in eine relativ milde Rezession geraten. Da die Ökonomen einer US-Rezession in den nächsten zwölf Monaten jedoch bereits eine Wahrscheinlichkeit von mehr als 40 % zuschreiben, wäre es die am meisten erwartete Rezession aller Zeiten.

Lesen Sie mehr »

Pressemitteilung Amundi Asset Management: Globaler Investment-Outlook 2023: Lichtblicke nach dem Sturm

Amundi | München, 07.12.2022 Nach einem schwierigen Jahr 2022 blicken die Anleger nervös auf geopolitische Spannungen, die europäische Energiekrise und die hartnäckige Inflation. Die Aussichten könnten sich jedoch aufhellen, wenn die US-amerikanische Notenbank politisch umschwenkt und die Bewertungen wieder attraktiver werden. Amundi geht in seinem globalen Investment-Outlook 2023 davon aus, dass sich das weltweite Wachstum im nächsten Jahr auf ca. 2,2% abschwächen wird, gegenüber 3,4% in 2022. Dabei dürften mehrere Industrie- und Schwellenländer eine Stagnation erleben.

Lesen Sie mehr »

Pressemitteilung T. Rowe Price: Die Fed ist der Hauptverursacher des weltweiten geldpolitischen Schocks

T. Rowe Price | Frankfurt, 06.12.2022. Nikolaj Schmidt, Internationaler Chefvolkswirt Wir sehen die Welt im Jahr 2023 in eine globale Rezession eintreten. Die Rezession wird das Ergebnis einer immensen geldpolitischen Straffung sein, welche die Zentralbanken in den letzten 12 Monaten vorgenommen haben. Als Silberstreif am Horizont wird sie die Grundlage für einen erheblichen Rückgang der Inflation legen, der es den Zentralbanken im Laufe der Zeit ermöglichen wird, die Geldpolitik zu lockern. Angesichts der Tiefe der Rezession erwarte ich, dass die …

Lesen Sie mehr »

Pressemitteilung ODDO BHF AM: Fund Insight: METROPOLE Gestion – November 2022

ODDO BHF | Frankfurt am Main, 30. November 2022 Die unterstützende Geldpolitik, zu der die Europäische Zentralbank vor zehn Jahren zur Bewältigung der Staatsschuldenkrise in der Eurozone  überging und deren Folge Negativzinsen waren, hat nun ein Ende gefunden. Der berühmte Ausspruch des damaligen EZB-Präsidenten Mario Draghi im Sommer 2012, „alles zu tun, was nötig ist“, und die damit verbundenen Maßnahmen belasteten den europäischen Bankensektor in den letzten zehn Jahren auf bis dato beispiellose Weise.

Lesen Sie mehr »

Pressemitteilung ODDO BHF AM: CIO View Prof. Dr. Jan Viebig: Zinsen: Higher for longer?

ODDO BHF | Frankfurt am Main, 16. November 2022 Am 2. November 2022 kündigte die US-Notenbank Federal Reserve (Fed) die vierte Zinserhöhung in Folge um 0,75% auf eine Spanne von 3,75%-4,00% an. Leitzinserhöhungen von insgesamt +3,75% in diesem Jahr markieren den aggressivsten Zinserhöhungszyklus seit mehr als vier Jahrzehnten. Ziel ist es, die hartnäckig hohe Verbraucherpreisinflation von aktuell 7,7% wieder dem mittelfristigen Ziel von 2% anzunähern.

Lesen Sie mehr »