Tagesarchiv

Finanzmarktwelt.de: Die Todesspirale für Öl!

Die OPEC und die anderen wichtigen Öl-Produzenten unter Führung Russlands wollen die Produktionskürzung verlängern, um damit den Preis für Öl oben zu halten. Schön, wunderbar – nur hat das langfristig Perspektive? Was, wenn die Öl-Nachfrage dramatisch zurück geht – etwa weil kaum mehr Autos von fossilen Brennstoffen angetrieben werden? Genau das prognostiziert Tony Seba, Ökonom an der renommierten Stanford University. Schon in acht Jahren, prognostiziert Seba, würden keine Benzin- oder Dieselfahrzeuge mehr verkauft, die Ölpreise daher mangels Nachfrage in den …

Lesen Sie mehr »

Manageransichten: Ralph Prudent, Ökoworld AG: Zu den Risiken und Nebenwirkungen aus dem Platzen einer CO2 Blase fragen Sie Ihren Investmentbanker oder Vermögensberater

 Ökoworld|Hilden, 11.06.2015. Die Bundesregierung sorgt sich wieder einmal um unsere Banken. Das ist nicht neu und auch nicht ungewöhnlich. Die hohe Anzahl von Regulierungen für das Risikomanagement im Bankensektor seit der Lehmann-Pleite spricht eine deutliche Sprache. Diesmal geht es jedoch nicht um Stresstest oder Solvabilität. Unsere vorausschauende Regierung sorgt sich um zu hohe Investment- und Kreditrisiken aus Engagements in Unternehmen, die unter den Folgen einer Klimapolitik – etwa eines Ausstiegs aus der Kohle- oder Erdölverwertung – leiden werden. Ob eine …

Lesen Sie mehr »

Manageransichten: Ralph Prudent, Ökoworld AG, ÖKOWORLD KLIMA, WKN A0MX8G

 Die Wall Street läuft Gefahr im Klimawandel unterzugehen. Im Jahr 2008 befand sich US-Präsident Barrack Obama noch im Wahlkampf um das Präsidentenamt und konnte sich eines gewissen Nimbus als kommender Heilsbringer der internationalen Politik erfreuen. Damals versprach er seinen Wählern, in seiner Präsidentschaft werde, „der Meeresspiegel weniger schnell steigen und unser Planet zu heilen beginnen“. Den großen Ankündigungen folgte jedoch nichts. Ein Klimaschutzgesetz scheiterte im Parlament, auch an dem Widerstand von Demokraten aus Bundesstaaten mit Kohleförderung. In Amerika wurde die …

Lesen Sie mehr »

Focus Online: Saudis kämpfen gegen die Energie-Supermacht USA

 SJB | Korschenbroich, 18.11.2014.  Machtkampf am Ölmarkt: Dank der Fracking-Revolution sind die USA dabei, die Vorherrschaft zu übernehmen. Saudi Arabien versucht, den Schiefer-Boom zu stoppen. Das Ergebnis: Überversorgung, die Ölpreise sind im freien Fall – seit Sommer haben sie etwa ein Viertel eingebüßt. Ein Barrel (159 Liter) Rohöl der US-Sorte WTI kostete in der vergangenen Woche weniger als 75 Dollar und war damit so billig wie seit über vier Jahren nicht mehr. Während Verbraucher vom Preiskrieg profitieren, spitzt sich die …

Lesen Sie mehr »