Tagesarchiv

TIAM FundResearch: AB: Vier Gegenargumente für die Kritiker von nachhaltigem Investieren

SJB | Korschenbroich, 18.03.2022. Nachhaltige Investmentfonds schießen wie Pilze aus dem Boden. Laut Morningstar stieg das weltweit verwaltete Vermögen von Fonds, die ein Nachhaltigkeitsziel verfolgen, bis zum 31. Dezember 2021 auf 2,75 Billionen US-Dollar und damit fast auf das Dreifache des Niveaus vor der Pandemie. Die Anbieter haben sich beeilt, die steigende Nachfrage zu befriedigen und den Abflüssen bei nicht nachhaltigen Fonds entgegenzuwirken. Allein im letzten Quartal 2021 wurden 266 neue nachhaltige Fonds aufgelegt, womit sich die Gesamtzahl auf unglaubliche …

Lesen Sie mehr »

e-fundresearch: Sind Tech-Aktien die neuen Versorger?

Bisher galten Technologieaktien nicht als defensive Investments. Doch die Coronavirus-Krise hat die fundamentale Rolle der Branche in unserem Leben verstärkt. Die Folge: Technologiekonzerne nehmen mehr und mehr die Rolle von Versorgungsunternehmen ein, die für Verbraucher und Unternehmen gleichermaßen essenziell sind. Durch Investments in Aktien, die globale digitale Netzwerke ermöglichen, können Anleger daher Quellen für Risikominderung und Wachstumspotenzial finden, ist Lei Qiu vom Asset Manager AllianceBernstein (AB) überzeugt.

Lesen Sie mehr »

e-fundresearch: Schwellenländeranleihen 2020: Trau, schau, wem

In einem herausragenden Jahr für die Kapitalmärkte erzielten Schwellenländeranleihen (SLA) robuste zweistellige Erträge. Die globale Lockerung der Zentralbanken trug neben anderen unterstützenden Faktoren zu einer breit angelegten Rallye in fast allen Schwellenländern bei. Kann das 2020 anhalten? Shamaila Khan, Director of Emerging-Market Debt bei AllianceBernstein (AB), geht dieser Frage nach. Wir halten es für unwahrscheinlich, dass die Erträge im Jahr 2020 ebenso hoch sein werden. Anleihenanleger in den Schwellenländern und anderswo werden im Jahr 2020 mit einer Reihe von systemischen Risiken konfrontiert sein …

Lesen Sie mehr »

FondsProfessionell: AB: Wird das Coronavirus Chinas Wirtschaft infizieren?

Die unheimliche Krankheit hat die chinesische Region Wuhan fest im Griff. AB-Chefvolkswirtin Mo Ji hat das Coronavirus mit der SARS-Epidemie in den Jahren 2002 und 2003 verglichen und analysiert, wie teuer es für die Volksrepublik werden könnte. Millionen Menschen stehen in China unter Quarantäne, Tausende haben sich infiziert, rund 80 Patienten sind bereits gestorben: Das Coronavirus wütet in der Volksrepublik.

Lesen Sie mehr »

e-fundresearch: AB-Chefökonom Williams: “Trübe Aussichten für die Weltwirtschaft”

Die Aussichten für die Weltwirtschaft trüben sich weiter ein. Laut Darren Williams, Chefvolkswirt beim Asset Manager AllianceBernstein (AB), hängt das vor allem mit dem Fertigungssektor zusammen, der insbesondere im Euroraum in einer tiefen Rezession steckt. „Die Schwäche dieser Industrie kann auf Investitionen und Arbeitsplätze übergreifen und so das Gesamtwachstum negativ beeinflussen“, sagt Williams.

Lesen Sie mehr »

Quartalsbericht. 3/2018. SJB Klassik Z12+.

So lange tanzen, bis die Musik aufhört? Aktuell scheint es, als ob die Band so langsam den Rausschmeißer-Song spielen würde. Denn nach allen politischen Unwägbarkeiten der ersten Jahreshälfte kamen im dritten Quartal auch erstmals handfeste Negativzahlen aus der Wirtschaft. Chinas Wachstum auf dem niedrigsten Stand seit 2009, Wachstumsprognosen in Deutschland und Europa gekippt und steigende Zinsen zerren auch langsam am US-Wachstum. Und nun kommt auch noch Italien mit einem so gar nicht Maastricht-konformen Haushaltsplan nach Brüssel.

Lesen Sie mehr »

Transaktionen. Aktuell. SJB Klassik Z12+. Antizyklische Rotation.

Trump und kein Ende! Das trifft die aktuellen Marktthemen recht gut, denn nach dem US-Präsidenten kommt erstmal lange nichts. Irgendwann vielleicht mal Italien und Iran, aber Letzeres hat ja auch wieder mit @realdonaldtrump zu tun. Unterm Strich ist aber fast alles gleich geblieben. Daher sind die Veränderungen im Portfolio auch nur gering. Wir haben uns bei den Schwellenländerfonds entschieden, den Fonds GAF Emerging Markets High Value gegen den seit 1992 bestehenden AB (AllianceBernstein) Emerging Markets Growth Portfolio A zu tauschen.

Lesen Sie mehr »