Das Investment: Templeton Emerging Markets Investment Trust: Mark Mobius übergibt Flaggschiff-Fonds an Carlos von Hardenberg

sjb_werbung_das_investment_300_200

 SJB | Korschenbroich, 15.07.2015. Nach 26 Jahren tritt der Schwellenmarkt-Guru Mark Mobius als leitender Manager des Flaggschiff-Fonds von Franklin Templeton, Templeton Emerging Markets Investment Trust zurück. Carlos von Hardenberg übernimmt.

Managerwechsel beim milliardenschweren Schwellenmarktfonds: Ab dem 1. Oktober zeichnet Carlos Hardenberg als leitender Manager für den Fonds Templeton Emerging Markets Investment Trust verantwortlich. Damit tritt Schwellenmarkt-Guru Mark Mobius nach mehr als einem Vierteljahrhundert von dieser Position zurück.

Mobius bleibe im Management-Team des mehr als 2 Milliarden Euro schweren Fonds, erklärt Franklin Templeton. Außerdem leite er weiterhin die Templeton Emerging Markets-Gruppe mit ihren 52 Mitarbeitern.

Hardenberg trat Franklin Templeton im April 2002 bei. Bislang leitete er unter anderem die Grenzmarkt-Strategien des Unternehmens von Istanbul, Türkei aus. Für seine neue Position wird von Hardenberg nach London umziehen.

Von: Svetlana Kerschner

Quelle: DAS INVESTMENT.

Siehe auch

e-fundresearch: Vorbereitung auf Trump 2.0: Wie sich die Märkte auf eine mögliche Rückkehr einstellen

Angesichts der bevorstehenden US-Wahl im November zeigen die Kapitalmärkte klare Anzeichen einer Wiederbelebung des sogenannten “Trump Trades”. Christoph Mertens von der Fürst Fugger Privatbank erläutert die aktuellen Entwicklungen und erklärt, wie die Märkte auf die möglichen Auswirkungen einer zweiten Trump-Amtszeit vorbereitet sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert