n-tv: Beim Sex geht es nicht gleichberechtigt zu

teaser_logo_ntv.de_300_200Frauen kommen seltener als Männer – Orgasm Gap nennt sich das. Die Zahlen, wie oft Frauen wirklich kommen, schwanken sehr. Aber hat guter Sex zwingend was mit einem Orgasmus zu tun?

Im Idealfall kommen beide. Meistens aber nicht. So ist das beim Sex. Frauen gehen beim Orgasmus häufig leer aus. Orgasm Gap (Orgasmus-Lücke) nennt sich das, angelehnt an Gender Pay Gap – da verdienen Frauen weniger als die Männer. Doch nicht nur im Job geht es unfair zu, sondern auch beim heterosexuellen Sex. Es gibt zahlreiche Studien zum Thema. Wie oft Frauen nun tatsächlich kommen, da variieren die Zahlen stark. Alle sind sich aber einig, dass Männer deutlich häufiger einen Orgasmus haben als Frauen.

...Weiterlesen bei n-tv.de| SJB. Mehr. Als Fonds. Kaufen. |

Siehe auch

Fundview: Multi-Asset-Leiter von Vontobel warnt wegen hoher Zinsen vor Bruch an den Märkten

Der Schweizer Asset Manager Vontobel prognostiziert positive Aussichten für das zweite Halbjahr 2024. Nichtsdestotrotz sieht Dan Scott, Head of Multi-Asset bei Vontobel AM, Risiken, sollten die Zinsen auf einem hohen Niveau gehalten werden. Scott gehe davon aus, dass die Zinsen sinken werden und habe daher derzeit Staatsanleihen übergewichtet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert