FondsAnalyse: SJB FondsEcho. BB Global Macro B EUR (WKN A1CW3N, ISIN LU0494761835). SJB-MiFID-Risikoklasse: 3

teaser_mitarbeiter_VZ_blog_300_200_02
Dr. Volker Zenk, FondsAnalyst SJB FondsSkyline 1989 e.K.

 SJB | Korschenbroich, 27.05.2015.

SJB FondsEchoDie expansive Geldpolitik der weltweiten Notenbanken, die zu niedrigen oder gar negativen Renditen führt, stellt ein attraktives Umfeld für globale Makro-Strategien dar, die günstig an Fremdkapital kommen. Dynamisch agierende Multi-Asset-Fonds mit Total-Return-Ansatz können so das aktuelle Marktumfeld nutzen, das durch Rekordhochs an den Aktienmärkten sowie gleichzeitige Tiefstände bei den Zinsen geprägt ist. Nach einer mittlerweile sechsjährigen breit angelegten Hausse an den internationalen Börsen ist das weitere Aufwärtspotenzial im Aktienbereich äußerst limitiert. Zugleich weisen festverzinsliche Anleihen guter Bonität kein ausreichendes Renditepotenzial auf, was für viele FondsInvestoren die Frage nach Anlagealternativen aufwirft.

Ein gutes Basisinvestment in der aktuellen Sondersituation ist ein Fonds mit Multi-Asset-Strategie, der aufgrund seiner Konzeption auch Shortpositionen an ausgewählten Märkten eingehen kann. So erlaubt es der Absolute-Return-Ansatz des von Bellevue aufgelegten BB Global Macro Fund B EUR (A1CW3N, ISIN LU0494761835), ein Long- und Short-Exposure in ausgewählten Märkten und Anlageklassen aufzubauen und so unabhängig von der jeweiligen Marktentwicklung konstante positive Renditen zu erzielen. FondsManager Lucio Soso verfolgt innerhalb des BB Global Macro einen systematischen Investment-Ansatz, der auf einem eigens entwickelten Anlagemodell beruht, das über die letzten 17 Jahre stetig optimiert wurde. Die Absolute Return-Strategie des Fonds hat es sich zum Ziel gesetzt, eine jährliche Rendite von fünf bis sieben Prozent zu erreichen, wobei eine möglichst geringe Korrelation zur Ertragsentwicklung der Haupt-Anlageklassen angestrebt wird. Wichtig ist FondsManager Soso zudem die Einhaltung der Risikoparameter – die annualisierte Volatilität des Portfolios sollte stets weniger als 8,0 Prozent betragen. Der BB Global Macro wurde am 31. März 2010 aufgelegt und verfügt aktuell über ein FondsVolumen von 59,1 Millionen Euro. Als Benchmark findet der 3-Monats-EUR LIBOR Verwendung, FondsWährung ist der Euro. Seit Start der FondsStrategie hat das Bellevue-Produkt sein Anlageziel erreicht und Investoren eine Wertentwicklung von insgesamt +25,99 Prozent auf Eurobasis beschert. Besonders positiv verlief das Anlagejahr 2015, in dem Marktexperte Soso bereits eine Performance von +7,54 Prozent in Euro generieren konnte. Was sind die Details der von ihm verfolgten Absolute-Return-Strategie?

FondsStrategie. Makrosicht. Dynamisch.

Der BB Global Macro strebt eine gleichmäßige absolute Rendite unabhängig vom jeweiligen Marktumfeld an und verfolgt eine dynamische Multi-Asset-Strategie, die dem Fonds den Aufbau von Long- und Shortpositionen in unterschiedlichen Anlageklassen weltweit ermöglicht. Dabei unterstützt ein selbst entwickeltes Screening Tool FondsManager Lucio Soso und sein erfahrenes Managementteam bei der Marktanalyse und der Konzeption erfolgversprechender Top-Down-Strategien. Das Risikomanagement ist ein integraler Bestandteil des gesamten Investmentprozesses; dank der Vorgabe eines klar definierten Risikolevels ergibt sich über die gesamte Laufzeit der Makro-Strategien ein stabiles Risikoprofil. Der BB Global Macro favorisiert liquide Anlageklassen und investiert das FondsVermögen vorwiegend in internationale Aktienmärkte sowie fest und variabel verzinsliche Wertpapiere sämtlicher Bonitätsstufen und Laufzeiten. Auch im Rohstoffsektor sowie an den Währungsmärkten ist der Fonds aktiv, wobei diese Strategien eine sekundäre Rolle spielen. FondsManager Soso betont, dass derzeit Aktien und Anleihen bevorzugt werden, wobei sich der Großteil des Portfolios aus sehr gut handelbaren Staatsanleihen und Aktienindizes zusammensetzt. Auf der Rentenseite handelt es sich hauptsächlich um US-amerikanische und kurzlaufende deutsche Anleihen, so der Marktexperte, was dem Portfolio Stabilität verleiht. Als zentrale Aktienindizes der Total-Return-Strategie nennt er den deutschen DAX und MDAX, doch auch der japanische Nikkei ist unter den Investments vertreten. Die neutrale Positionierung des Fonds besteht zu 75 Prozent aus Staatsanleihen und zu 25 Prozent aus globalen Aktien. Wie ist das Portfolio des BB Global Macro im Einzelnen strukturiert?

20150521-FondsEcho - BB Global Macro_953 Pixel_Asset Allokation

FondsPortfolio. Anleihen. Favorisiert.

Als die wichtigsten Portfolio-Themen innerhalb des BB Global Macro führt FondsManager Lucio Soso derzeit die Longposition bei US-Staatsanleihen sowie eine Shortpositionierung am deutschen Anleihenmarkt an. Hier bewegt sich die Renditedifferenz zwischen den beiden Staatsanleihe-Märkten fast auf einem 25-Jahres-Hoch. Im Aktienbereich zählen die Longposition bei deutschen Aktien sowie die Kaufposition an Japans Aktienmarkt zu den zentralen Engagements. Im Rückblick auf die vergangenen zwölf Monate haben sich die Staatsanleihen-Strategien besonders erfolgreich entwickelt, betont der Bellevue-Marktstratege. 2014 war der Total-Return-Fonds schwerpunktmäßig in italienische und deutsche Staatsanleihen investiert, wobei 2015 peu á peu eine Umschichtung in US-Staatsanleihen begann. Weniger performanceträchtig waren in 2014 Jahr die Aktienstrategien, die jedoch in den vorangegangenen Jahren den größten Beitrag zur Wertentwicklung geleistet hatten. Wie stellt sich das Exposure in den jeweiligen Anlageklassen dar?

In der Netto-Positionierung des BB Global Macro liegen kurzfristige Bonds mit 45,0 Prozent Portfolioanteil auf dem ersten Platz, wobei Longpositionen von 75,0 Prozent Short-Engagements von 30,0 Prozent gegenüberstehen. Auf Platz zwei befinden sich langfristige Bonds mit 41,0 Prozent Anteil am FondsVermögen – hier werden Kaufpositionen in Höhe von 96,0 Prozent durch Verkaufspositionen von 55,0 Prozent ergänzt. Die dritte Säule der Portfoliokonstruktion des Bellevue-Fonds sind Aktienengagements von netto 27,0 Prozent des FondsVolumens – hier setzt sich die Positionierung komplett aus Longpositionen zusammen. FondsManager Soso verweist darauf, dass die Bedeutung von Leerverkäufen in diesem Segment künftig zunehmen dürfte, da die lang anhaltende Erholung der Aktienmärkte zu einem erhöhten Bewertungsniveau geführt hat. Selbst Aktien aus der Eurozone erscheinen dem Marktstrategen mittlerweile stattlich bewertet, weshalb er für seinen Total-Return-Fonds japanische Werte Titeln aus der Eurozone vorzieht.

20150521-FondsEcho - BB Global Macro_953 Pixel_Portfolio-Themen

FondsVergleichsindex. Korrelation. Wechselnd.

Für unsere unabhängige SJB FondsAnalyse haben wir den BB Global Macro einem kombinierten Vergleichsindex gegenübergestellt, der zu 70 Prozent aus dem Barclays Capital Aggregate Bond als internationalem Anleihenindex und zu 30 Prozent aus dem Dow Jones World Index als Kursbarometer für den weltweiten Aktienmarkt besteht. Das Ergebnis der Korrelationsanalyse mit der kombinierten Benchmark, deren Zusammensetzung sich an der neutralen Positionierung des Bellevue-Fonds orientiert, zeigt ein uneinheitliches Bild. Mit 0,77 ist die Korrelation über ein Jahr deutlich ausgeprägt, für drei Jahre fällt sie mit 0,55 jedoch erheblich niedriger aus. Vor allem längerfristig ist es FondsManager Soso geglückt, sein Ziel einer vergleichsweise geringen Korrelation mit den weltweiten Aktien- und Anleihemärkten zu erreichen. Dies belegt auch der Blick auf die Kennzahl R². Die Kennziffer liegt für drei Jahre bei 0,30, über ein Jahr nimmt sie mit 0,60 einen doppelt so hohen Wert an. Somit haben sich mittelfristig 70 Prozent der FondsEntwicklung indexunabhängig vollzogen, kurzfristig sind es 40 Prozent. Der Tracking Error des Absolute-Return-Produktes ist mit 7,55 Prozent im Dreijahreszeitraum moderat und verdeutlicht, dass Marktexperte Soso keine hohen aktiven Risiken eingeht. Mit welcher Schwankungsneigung hat der Bellevue-Fonds aufzuwarten?

FondsRisiko. Volatilität. Gering.

Der BB Global Macro weist für drei Jahre eine niedrige Volatilität von 4,71 Prozent auf, die merklich unterhalb des Schwankungsniveaus liegt, das der kombinierte SJB-Vergleichsindex mit 9,18 Prozent im selben Zeitraum zu verzeichnen hat. Über ein Jahr weitet sich der erhebliche Wettbewerbsvorteil des Bellevue-Fonds nochmals aus: Hier beträgt die „Vola“ des Absolute-Return-Produktes 5,03 Prozent und liegt damit weniger als halb so hoch wie diejenige der Kombination aus 70 Prozent Barclays Capital Aggregate Bond und 30 Prozent Dow Jones World Index. Die von der SJB zusammengestellte Benchmark verzeichnet auf Jahressicht eine mittlere Schwankungsbreite von 11,28 Prozent. Die gleichsam auf Long- wie Shortpositionen zurückgreifende Investmentstrategie des Total-Return-Fonds stellt sich damit erheblich weniger schwankungsintensiv als die „Kombi“ aus weltweiten Aktien- und Anleihemärkten dar. Die wesentlich günstigere Volatilitätsstruktur beweist, dass FondsManager Soso eine ausgewogene Risikostruktur in seinem Investmentprodukt realisiert hat – wie wirkt sich dies auf die Beta-Werte des Fonds aus?

Die äußerst geringe Schwankungsintensität des Makro-Fonds manifestiert sich in dem attraktiven Beta von 0,29 über den letzten Dreijahreszeitraum. Über ein Jahr fällt die Risikokennzahl mit 0,38 ähnlich überzeugend aus und belegt, dass sich die Volatilität des Portfolios deutlich unter Marktniveau befindet. Die geringen Wertschwankungen des BB-Fonds lassen sich auch an dem Chartbild ablesen, das einen stetigen und vergleichsweise konstanten Aufwärtstrend aufweist. Das positive Szenario wird durch den rollierenden Zwölfmonatsvergleich der Beta-Werte über drei Jahre abgerundet: In allen der letzten 36 betrachteten Einzelzeiträume präsentierte sich das Fonds-Beta niedriger als der Marktrisikofixwert von 1,00 und nahm dabei positive Werte von 0,07 im Tief an. Hinzu kommen fünf Einzelperioden, in denen sich das FondsPortfolio gegensätzlich zur Marktentwicklung verhielt und ein negatives Beta von zutiefst -0,19 generierte. Unter Diversifikationsaspekten, aber auch aufgrund seiner weit unterdurchschnittlichen Schwankungsneigung ist der Makro-Fonds aus dem Hause Bellevue damit ein vorzügliches Anlageprodukt. Die Risiken hat FondsManager Soso bestens unter Kontrolle – welche Renditen kann der Marktstratege erwirtschaften?

20150521-FondsEcho - BB Global Macro_953 Pixel

FondsRendite. Alpha. Positiv.

Per 18. Mai 2015 hat der BB Global Macro über drei Jahre eine kumulierte Wertentwicklung von +29,53 Prozent in Euro aufzuweisen, was einer Rendite von +9,01 Prozent p.a. entspricht. Eine attraktive Performance für den Bellevue-Fonds, die zudem das selbst gesteckte Renditeziel von +5,0 bis +7,0 Prozent übertrifft. Zugleich wird der kombinierte SJB-Vergleichsindex in seiner Wertentwicklung hinter sich gelassen: Das Amalgam aus Aktien- und Rentenindex kann lediglich mit einer Gesamtrendite von +27,44 Prozent in Euro bzw. einem Ergebnis von +8,42 Prozent jährlich aufwarten. Beim Wechsel des Vergleichszeitraums auf ein Jahr hat die Benchmark aus 70 Prozent Barclays Capital Aggregate Bond und 30 Prozent Dow Jones World Index die Nase vorn: Mit ihrer Wertentwicklung von +21,91 Prozent auf Eurobasis schlägt sie den BB-Fonds um mehr als zehn Prozentpunkte (BB Global Macro: +10,80 Prozent). Die längerfristig erzielte Mehrrendite des Total-Return-Produktes ist jedoch höher zu gewichten, zumal sie mit erheblich niedrigeren Schwankungen einhergeht. Was tragen die Alpha-Werte zur FondsAnalyse bei?

Die erfreuliche Wertentwicklung des Absolute-Return-Fonds wird auch an dem positiven Alpha offenbar, das über drei Jahre bei 0,52 liegt. Auch über ein Jahr befindet sich die Renditekennzahl im grünen Bereich und notiert bei 0,22. Im rollierenden Zwölfmonatsvergleich der Alpha-Werte über drei Jahre wird deutlich, dass es dem Fonds aus dem Hause Bellevue in der großen Mehrheit der Fälle gelang, die kombinierte SJB-Benchmark zu schlagen. In 31 der letzten 36 betrachteten Einjahreszeiträume verzeichnete der BB Global Macro eine Outperformance zum Referenzindex und markierte positive Alpha-Werte bis 0,98 in der Spitze. Hinzu kommen fünf Zeitintervalle mit einer unterdurchschnittlichen Performance, in der der Bellevue-Fonds ein Alpha von zutiefst -1,39 erwirtschaftete. Die Phasen der Mehrrendite des FondsPortfolios sind damit erheblich zahlreicher und küren den Makro-Fonds zum Gesamtsieger des Performancevergleichs. Das attraktive Chance-Risiko-Profil des BB Global Macro findet seine abschließende Bestätigung in der positiven Information Ratio von 0,07 über drei Jahre.

teaser_mitarbeiter_VZ_blog_300_200
Dr. Volker Zenk, FondsAnalyst SJB FondsSkyline 1989 e.K.

SJB Fazit. BB Global Macro.

Angesichts der gleichermaßen vorherrschenden Unsicherheit über die künftige Entwicklung der Aktien- und Anleihemärkte sind Investoren bei einem Fonds gut aufgehoben, der eine Multi-Asset-Strategie mit einem Absolute-Return-Ansatz kombiniert. Der BB Global Macro hat eindrucksvoll unter Beweis gestellt, konstante positive Erträge unabhängig vom jeweiligen Marktumfeld zu erwirtschaften und dabei eine weit unterdurchschnittliche Schwankungsneigung an den Tag gelegt. Die flexible Mischung unterschiedlicher Anlageklassen sowie die Möglichkeit, Long- und Shortpositionen aufzubauen, sorgen für die richtige Balance auch in unruhigen Börsenzeiten!

sjb_blog_bellevue_150_80Bellevue. Hintergründig.

Bellevue Asset Management ist ein 1992 gegründeter Vermögensverwalter mit Hauptsitz in Küsnacht bei Zürich in der Schweiz. Das Unternehmen gehört zu 100 Prozent zur Bellevue-Gruppe, die an der Schweizer Börse notiert ist. Bellevue Asset Management beschäftigt ein hoch spezialisiertes Team von über 35 erfahrenen Analysten, Portfolio Managern und Produktfachleuten. Fonds in Deutschland: 8. Geschäftsführung: André Rüegg (CEO), Michael Hutter, Markus Peter. Stand: 31.12.2014. SJB Abfrage: 21.05.2015.

logo_fondsEcho_560_120_02

Siehe auch

FondsAnalyse: SJB FondsPortrait. I-AM Vision Microfinance Local Currency (WKN A1C3WH, ISIN LU0533937727).

SJB | Korschenbroich, 10.05.2023. Sein eigenes Geld nachhaltig investieren und dabei eine attraktive, nicht mit den Kursbewegungen des Aktienmarktes korrelierte Rendite erzielen – dies machen Mikrofinanzfonds möglich. Doch was sind Mikrofinanzkredite überhaupt? Der Bereich der Mikrofinanz macht es Kleinstunternehmern, darunter überdurchschnittlich viele Frauen, möglich, einen Zugang zu Finanzdienstleistungen zu erhalten, um sich so eine Existenz …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert