Focus Online: Das Märchen vom Ende des Öl-Booms

sjb_blog_focus_online_300_200 SJB | Korschenbroich, 26.09.2014. Angeblich geht die Ölförderung schon seit 1970 stetig zurück. Doch die Wahrheit sieht anders aus. Für Panikmache besteht kein Grund. FOCUS-MONEY erklärt, warum die Ölvorräte noch lange nicht zur Neige gehen. Die Story von M. King Hubbert, Angestellter beim Ölkonzern Royal Dutch Shell in Texas, klingt märchenhaft – ist aber wahr.

1956 machte sich der Geologe auf, um dem American Petroleum Institute eine Abhandlung zu übergeben, in der er vorhersagte, dass der Höhepunkt der Ölförderung in den USA im Jahr 1970 erreicht werde. Hubbert war Anhänger der sogenannten Peak-Oil-Theorie – zunächst nichts Ungewöhnliches.

...Weiterlesen bei Focus Online | SJB. Mehr. Als Fonds. Kaufen. |

Siehe auch

TIAM FundResearch: AB: Anleihen-Halbjahresausblick – Mit dem Strom segeln

Die Volatilität hat in letzter Zeit zugenommen, weil die Geldpolitik der Zentralbanken zu divergieren beginnt und die Marktteilnehmer versuchen, den Zeitpunkt und das Ausmaß von Zinssenkungen der Zentralbanken vorherzusagen. Die allgemeinen Konjunkturtrends sind jedoch weiterhin ermutigend, und die Renditen bleiben hoch – vorerst. Wir halten das für günstige Bedingungen für Anleihenanleger – vor allem für …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert