Focus Online: Franken-Kurs freigegeben: Schweizer Notenbank schickt Euro auf Talfahrt

sjb_blog_focus_online_300_200

 SJB | Korschenbroich, 15.01.2015. Die Schweizer Notenbank gibt den vor mehr als drei Jahren eingeführten Euro-Mindestkurs von 1,20 Franken auf. Der Euro sackte nach der Ankündigung unter die Parität auf Kurse um 0,9586 Franken ab.

Die Schweizer Nationalbank (SNB) hebt den vor rund drei Jahren festgelegten Mindestwechselkurs zum Euro wieder auf. Das teilte sie am Donnerstagin Zürichmit. Der Schweizer Franken bleibe zwar hoch bewertet, aber die Überbewertung habe sich seit Einführung des Mindestkurses im September 2011 insgesamt reduziert, begründete die Zentralbank ihre Entscheidung. DerKurs des Franken zum Eurostieg augenblicklich. Kurzzeitig fiel der Euro gegenüber dem Franken sogar auf den tiefsten Stand seit November 2003.

...Weiterlesen bei Focus Online | SJB. Mehr. Als Fonds. Kaufen. |

Siehe auch

FondsProfessionell: Favoritenwechsel: MSCI setzt sich an die Spitze der Indexanbieter

Das Geschäft mit Dax, Dow Jones & Co. ist höchst lukrativ. Die Einnahmen der Barometer-Bauer steigen, wenngleich nicht mehr ganz so stark wie in der Vergangenheit. Zudem kam es an der Spitze zu einem Wachwechsel. Der US-Finanzdienstleister MSCI hat den Konkurrenten S&P Dow Jones als umsatzstärkster Indexanbieter der Welt abgelöst. Dies zeigt eine Erhebung des …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert