Tagesarchiv

e-fundresearch: „Magnificent Seven“ driften auseinander

In den letzten Jahren wurde der US-Aktienmarkt von den “Magnificent Seven” dominiert, aber es gibt Anzeichen dafür, dass sich diese einst homogene Gruppe von Large-Cap-Wachstumsunternehmen aufzulösen beginnt. Die überdurchschnittliche Performance der “Magnificent Seven” trieb den S&P 500 Anfang des Jahres auf neue Höchststände und führte dazu, dass sich der Index in einem noch nie dagewesenen Maße konzentrierte.

Lesen Sie mehr »

Pressemitteilung Loys AG: Q1-Zahlen schütteln Kurse durch

Loys AG | Frankfurt am Main, 06.05.2024. Der April zeigte sich an der Börse von seiner wechselhaften Seite. Die Vorlage von Quartalszahlen sorgte bei einigen Aktien für wahre Bocksprünge. Besonders augenfällig war diese Entwicklung bei Alphabet, Meta Platforms, Microsoft und Tesla. Obwohl der kalifornische Autohersteller durchweg schwache Zahlen präsentierte, nahmen die Anleger einen rosigen Ausblick des Vorstandschefs Elon Musk zum Anlass, die Aktie rasch um 20 % ansteigen zu lassen. Mit einer Marktkapitalisierung von mehr als 500 Milliarden US-Dollar ist …

Lesen Sie mehr »

Pressemitteilung Loys AG: Uneinheitliche Unternehmensbilanzen

Loys AG | Frankfurt am Main, 09.02.2024. Knapp fünf Wochen nach Jahresende liegt ein Drittel der Unternehmensbilanzen vor. Dabei hat sich ein recht heterogenes Bild gezeigt. Einmal mehr konnten amerikanische Internet- und Softwareunternehmen sehr respektable Zahlenwerke vorlegen. Microsoft, Alphabet, Amazon und Meta zeigten hohe Rentabilität und Wachstum. Das Thema ´Künstliche Intelligenz´ verleiht der Branche reichlich Zukunftsphantasie, wenngleich die astronomischen Erwartungen bislang noch nicht erfüllt werden konnten.

Lesen Sie mehr »

Pressemitteilung ODDO BHF AM: Fund Insight ODDO BHF Artificial Intelligence – November 2023

ODDO BHF | Frankfurt am Main, 11. Januar 2024 Am 13. Oktober konnte Microsoft nach monatelangen Rechtsstreitigkeiten mit drei der mächtigsten Regulierungsbehörden der Welt (in den USA, Großbritannien und Europa) die Übernahme des amerikanischen Spieleherstellers Activision endlich abschließen. Bereits zuvor hatte der US-Softwarehersteller sich in Open AI eingekauft und seine Investition kürzlich nochmal aufgestockt. Damit ist er zum Weltmarktführer und Pionier im Bereich der generativen KI (darunter versteht man künstliche Intelligenz, die Inhalte generiert) aufgestiegen.

Lesen Sie mehr »

Pressemitteilung ODDO BHF AM: Fund Insight ODDO BHF Artificial Intelligence – Mai 2023

ODDO BHF | Frankfurt am Main, 20. Juni 2023 Die Gewinnsaison zum ersten Quartal 2023 neigt sich dem Ende zu. Eines lässt sich zusammenfassend klar sagen: Sie stand ganz im Zeichen des Fiebers rund um generative Künstliche Intelligenz (KI). Im aktuellen Fund Insight möchten wir uns daher einige Unternehmen und Sektoren näher anschauen, die uns erste Anhaltspunkte dafür geliefert haben, wie bahnbrechend dieses Feld ist.

Lesen Sie mehr »

Pressemitteilung ODDO BHF AM: Fund Insight ODDO BHF Artificial Intelligence – April 2023

ODDO BHF | Frankfurt am Main, 23. Mai 2023 Das Gesundheitswesen zählt zu den datenintensivsten, gleichzeitig aber auch ineffizientesten Branchen Jedes Jahr werden in diesem Sektor 8 Billionen Dollar ausgegeben, wovon 40 durch Ineffizienz verloren gehen das Ergebnis jahrzehntelanger analoger (im Gegensatz zu digitalen) Abläufe In diesem Fund Insight wollen wir anhand einiger Beispiele aufzeigen, wie künstliche Intelligenz, insbesondere ihre generative Spielart, diesem Sektor den Weg für exponentielle Fortschritte bereitet, auf die er dringend angewiesen ist.

Lesen Sie mehr »

Pressemitteilung ODDO BHF AM: Fund Insight ODDO BHF Artificial Intelligence – Februar 2023

ODDO BHF | Frankfurt am Main, 31. März 2023 Die Veröffentlichung von ChatGPT Ende 2022 hat die Generierung von Inhalten durch künstliche Intelligenz (“Generative AI”) grundlegend verändert und die Rivalität zwischen Google und Microsoft in diesem Bereich drastisch wiederbelebt. In diesem Fund Insight möchten wir die Ausgangslage der beiden Tech-Giganten in diesem „Kampf der Titanen“ näher beleuchten.

Lesen Sie mehr »

FondsAnalyse: SJB FondsEcho. DNB Technology (WKN A0MWAN, ISIN LU0302296495) SRRI-Risikoklasse: 6

SJB | Korschenbroich, 14.03.2022. In einem Marktumfeld, das von der Erwartung baldiger Zinsanhebungen sowie der Diskussion über das zu hohe Bewertungsniveau vieler Technologieaktien geprägt ist, hat es ein global operierender Technologiefonds naturgemäß schwer. In der Konsequenz musste auch der DNB Technology der Kurskorrektur seit Jahresbeginn Tribut zollen, die durch die Eskalation des Ukraine-Konflikts nochmals beschleunigt wurde. Doch mit einem per Ende Februar zu verzeichnenden Minus von lediglich 5,54 Prozent im bisherigen Jahresverlauf 2022 steht der von FondsManager Anders Tandberg-Johansen verwaltete …

Lesen Sie mehr »

Das Investment: Warum der scheinbare Widerspruch kein Widerspruch ist

Sind Aktienkurse angesichts der mauen Wirtschaft schon zu weit gelaufen? DWS-Investment-Veteran Klaus Kaldemorgen geht der Frage auf den Grund und ordnet die Aktien-Hausse einmal ein. Historisch schlechte Wirtschaftsdaten und gleichzeitig steigende Aktienkurse, die Indizes wie den Nasdaq zwischenzeitlich schon wieder auf neue Rekordstände getrieben haben. Kann das lange gutgehen? Skeptiker verweisen auf einen ihrer Ansicht nach mittlerweile „absurd“ hoch bewerteten Aktienmarkt. Optimisten führen hingegen die extrem niedrigen Anleiherenditen an und betonen, dass es sich bei der Coronavirus-Pandemie um ein zeitlich …

Lesen Sie mehr »

FondsAnalyse: SJB FondsEcho. DNB Technology (WKN A0MWAN, ISIN LU0302296495) SRRI-Risikoklasse: 6

Der weltweite Ausbruch des Coronavirus führte zu einem scharfen Kursrücksetzer an den globalen Aktienmärkten, der auch vor Technologietiteln nicht Halt machte. Die stark gestiegene Marktvolatilität sowie der unterschiedslose Abverkauf sämtlicher im Plus befindlicher Anlageklassen resultierten darin, dass selbst ein gut aufgestellter Tech-Fonds wie der DNB Technology ein Minus von über 25 Prozent seit Jahresbeginn hinnehmen musste. Doch was heißt dies für den globalen Markt der Technologieaktien und dessen langfristige Bewertung? DNB-FondsManager Anders Tandberg-Johansen betont, dass die Sektoren Technologie, Medien und …

Lesen Sie mehr »

Pressemitteilung European Capital Partners: Freitagmorgen Kaffee Nr. 67 – Kreuzungen

 ECP | Luxemburg, 26.07.2019 Die Wirtschaftsdaten aus Europa bleiben schwach. Frühindikatoren, insbesondere im verarbeitenden Gewerbe, setzen ihren Abwärtstrend fort und deuten auf einen wirtschaftlichen Rückgang in der Eurozone hin. Die Geschäftsaussichten deutscher Unternehmen sind auf den niedrigsten Stand seit einem Jahrzehnt gefallen, und die Bundesbank geht davon aus, dass die Konjunktur im zweiten Quartal wahrscheinlich geschrumpft ist. Gleichzeitig haben wir immer mehr prominente Beispiele von Blue-Chip-Unternehmen aus den Bereichen Investitionsgüter, Chemie und anderen zyklischen Sektoren, die Gewinnwarnungen herausgeben. 

Lesen Sie mehr »

Das Investment: Neue Chancen für Anleger deutscher Tech-Aktien

Auf das Börsenschwergewicht Apple können Fondsanleger sowohl per ETFs auf US-Länderindizes als auch Auswahlindizes für die Tech-Branche setzen. Ähnliches wird 30 Jahre nach Start des deutschen Leitindexes auch für heimische Titel möglich, erklärt der Düsseldorfer Vermögensberater Ralph Rickassel. Bisher galt an der Deutschen Börse der Grundsatz, dass ein Unternehmen nur in einem Aktienindex gelistet sein darf. Wer in den Dax und seine kleineren Geschwister M-Dax und S-Dax aufgenommen werden wollte, musste sich für einen Index etscheiden.

Lesen Sie mehr »

Fragen an den FondsManager: DNB Technology (WKN A0MWAN) – Dezember

Zum Jahresende 2017 hat der DNB Technology Fund (WKN A0MWAN, ISIN LU0302296495) seine positive Performanceserie fortgesetzt: Der kürzlich zehn Jahre alt gewordene Technologie-Fonds kann sich im bisherigen Jahresverlauf über eine attraktive Wertentwicklung von +19,81 Prozent auf Eurobasis freuen. DNB-FondsManager Anders Tandberg-Johansen legt in seinem Marktbericht zum Technologiesektor die Gründe für diese erfreuliche Kursentwicklung dar und beantwortet im Gespräch mit der SJB FondsSkyline die wichtigsten Fragen zu Portfoliostruktur, Marktausblick und den interessantesten Einzelwerten aus dem Tech-Sektor. Lesen Sie hier die topaktuelle Markteinschätzung …

Lesen Sie mehr »

Pressemitteilung DNB Asset Management S.A.: US-Technologie-Aktien: Sektor bietet jede Menge Chancen und Risiken

DNB| Luxemburg, 02.06.2016. Die Technologie-Aktien sind die Popstars an der Wallstreet. Bei der Präsentation der Quartalsberichte treten Apple, Amazon, Facebook, Netflix und Co. vor den Vorhang. Laut Anders Tandberg-Johansen, Technologie-Experte von DNB Asset Management, fiel der Leistungsausweis gemischt aus. Investoren wurden Lichtblicke und Enttäuschungen geboten. Apple hat ein nachhaltiges Innovations-Problem, bei Netflix sind die Marktanteile und Margen gefährdet. Während Microsoft wie gewöhnlich polarisiert, ist Googles Wachstumstory selbst von den Regulierungsbehörden nicht zu stoppen. Die Berichtsaison in den USA ist zu …

Lesen Sie mehr »

Pressemitteilung Fidelity Worldwide Investment: US-Aktien: Technologiesektor mit überzeugenden Aussichten

Fidelity | Kronberg, 13.07.2016. Kurzfristige politische Unsicherheit durch Wahlen hat nur geringe Auswirkungen • Die zehn größten Unternehmen der Welt stammen aus den USA • Technologiewerte haben Börsenwert seit 2009 erheblich gesteigert Kronberg im Taunus, 13. Juli 2016 – Der US-Wahlkampf geht in die heiße Phase: In den kommenden Tagen finden die Parteitage der Republikaner und Demokraten statt, am 8. November wird der 45. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika gewählt. Je näher der Wahltermin rückt, desto mehr fragen sich …

Lesen Sie mehr »