Tagesarchiv

Wirtschaftswoche: Cyberkriminalität: Die Finanzbranche muss vor Hackern zittern

Die Gefährdung durch Cyberkriminalität hat sich für Finanzdienstleister erhöht, weltweit beläuft sich der Schaden auf geschätzte 600 Milliarden Dollar. Reicht da ein Leitfaden des Fondsverbands zum Schutz vor Hackern? Das „Security Center of Excellence“ des Telekommunikationskonzerns NTT Group hat es bereits in seinem Report über globale Bedrohungen (Global Threat Intelligence Report) im Frühjahr 2019 dokumentiert: der Finanzsektor ist die im Wirtschaftsraum Europa, Naher Osten und Afrika am häufigsten angegriffene Branche.

Lesen Sie mehr »

Euro FundResearch: Robo-Advisor: Für Börsen-Anfänger nur bedingt geeignet

Internet-Vermögensberater beraten nicht wirklich. Ihre Konzepte basieren ausschließlich auf dem Verkauf einer kleinen Auswahl an vorgegeben Fonds. Wer als Anleger das Baukastenprinzip der Robo-Portfolios nicht versteht, sollte sich besser an echte, menschliche Berater wenden.Anlegern, die bislang vor allem aufs Sparbuch setzen, nun aber an der Börse durchstarten wollen, stehen etliche Möglichkeiten dafür zur Verfügung. Zum Beispiel die Eröffnung eines Online-Kontos bei einer der zahlreichen Online-Broker. Das geht mittlerweile sehr einfach.

Lesen Sie mehr »

Citywire: BVI und andere Verbände kritisieren Verschiebung der PRIIPs-Überprüfung

Die Deutsche Kreditwirtschaft kritisiert gemeinsam mit dem deutschen Fondsverband BVI und dem Deutschen Derivate Verband (DDV) die EU-Kommision hinsichtlich einer möglichen Verschiebung der für 2018 geplanten PRIIPs-Überprüfung um ein Jahr: Gravierende Mängel der PRIIPs-Informationsblätter könnten nicht adäquat behoben werden.„Die EU-Kommission darf die für Ende 2018 vorgesehene Überprüfung der PRIIPs-Vorschriften nicht weiter verschieben. Angesichts der gravierenden Mängel, insbesondere bei den Angaben zu Kosten und Wertentwicklung, sowie der EU-Wahlen im Mai 2019 muss der Überarbeitungsprozess so früh wie möglich beginnen“, sagt Thomas …

Lesen Sie mehr »

Euro FundResearch: PRIIPs: Fondsverband kritisiert Berechnungsmethode

PRIIPs soll Finanzprodukte vergleichbar machen. Doch die Verordnung verfehle ihr Ziel, sagt der Investmentverband BVI. Mehr noch: PRIIPs sei geeignet, die Verbraucher falsch zu informieren und beschere der Fondsbranche einen Reputationsschaden. Die Basisinformationsblätter für verpackte Anlageprodukte für Kleinanleger und Versicherungsanlageprodukte (PRIIPs) sollen Finanzprodukte vergleichbar machen. Außerdem soll der Verbraucherschutz auf eine neue Stufe steigen. Das jedenfalls ist der Anspruch. Doch davon sei die PRIIPs-Verordnung weit entfernt, sagt Thomas Richter, Hauptgeschäftsführer des Investmentfondsverbandes BVI. Eher sei PRIIPs geeignet, „die Verbraucher falsch …

Lesen Sie mehr »

Capitalinside: Kryptowährungen: Fondsverband warnt vor Bitcoin-Investments

Jeden Anleger fasziniert die Idee von schnellem Reichtum und den Wunsch beim ‚nächsten großen Ding‘ richtig dabei zu sein”, kommentiert die Börse Düsseldorf ihre aktuelle Wahl zum 17. Börsen-Unwort des Jahres: Der “Bitcoin Boom” habe im Jahr 2017 “oft ungläubiges Kopfschütteln ausgelöst”. Denn allein im vergangenen Jahr war der Bitcoin-Kurs von rund 1.000 Dollar Anfang 2017 bis auf Höchstpreise von mehr als 20.000 Dollar im Dezember geklettert. “Auch zwischenzeitlich heftige Crash-Phasen oder Tages-Rücksetzer von 20 Prozent wirkten wohl eher reizvoll …

Lesen Sie mehr »

Das Investment: BVI warnt vor Info-Chaos für Anleger

Widersprüchliche Informationen schaden Verbrauchern. Deswegen fordert der BVI die Politik auf, die Auswüchse bei Mifid II und Priips zu stoppen.Der deutsche Fondsverband BVI warnt angesichts der 2018 in Kraft tretenden Mifid-II- und Priips-Regeln vor einem Informations-Desaster für Anleger. Die geplanten Unterlagen enthalten aus Sicht des Verbandes widersprüchliche Angaben. Info-Chaos voraus „Im neuen Jahr droht Fondskäufern ein Flickenteppich an widersprüchlichen Informationen“, prognostiziert Thomas Richter, Hauptgeschäftsführer des BVI. Und weiter: „Je nach Vertriebsweg erhalten sie dann zu ein und demselben Fonds bis …

Lesen Sie mehr »

Private Banking: Nettozuflüsse markieren zweithöchsten Stand seit 16 Jahren

Die Fondsbranche hat im ersten Halbjahr 2016 netto knapp 50 Milliarden Euro an zusätzlichen Anlegergeldern eingesammelt. Das ist der zweitstärkste Absatz seit dem Jahr 2000. Eine Fondsgruppe verzeichnete jedoch starke Abflüsse. Der Fondsbranche sind im ersten Halbjahr 2016 netto 49,6 Milliarden Euro zugeflossen. Das meldet der deutsche Fondsverband BVI. Das ist der zweitstärkste Absatz seit 2000, als die Branche von Anfang Januar bis Ende Juni Fondsanteile im Wert von 57,1 Milliarden Euro absetzen konnte. Im Rekordjahr 2015 waren es 110,2 …

Lesen Sie mehr »

Das Investment: Die 15 meistverkauften Fonds im 1. Halbjahr

Fünf Immobilienfonds, drei DeAM-Produkte und ein Maklerpool-Liebling: Diese Fonds haben laut Statistik des Fondsverbands BVI im ersten Halbjahr das meiste Geld eingesammelt. Der deutsche Fondsverband BVI hat heute seine Halbjahres-Statistik herausgebracht. DAS INVESTMENT.com präsentiert 15 Fonds, in die in der ersten Jahreshälfte 2016 das meiste Geld floss. In der Statistik sind nur Produkte der BVI-Mitglieder berücksichtigt. Daher fehlen hier Fonds einiger in Deutschland sehr beliebter Nicht-BVI-Mitglieder wie Nordea oder Carmignac. Bei Blackrock ist nur die ETF-Sparte iShares in der Statistik …

Lesen Sie mehr »

Das Investment: Die 20 besten Aktienfonds über 20 Jahre

Das hat sich langfristig gelohnt: Die vier besten Aktienfonds über 20 Jahre konnte in den vergangenen zwei Jahrzehnten mehr als das Sechsfache ihres Anfangsvermögens erwirtschaften. Das stellt die Wertentwicklungsstatistik des Fondsverbands BVI fest. Welche 20 Produkte sich in den vergangenen 20 Jahren besonders gut geschlagen haben. Kurzfristige Erfolge liefern kann fast jeder. Um die Qualität eines Fonds und seiner Manager zu beurteilen, zählt jedoch langfristige Performance. Der Fondsverband BVI hat die Produkte seiner Mitglieder analysiert und unter anderem deren Wertentwicklung …

Lesen Sie mehr »

Das Investment: Soft-Closing beim Grundbesitz Europa: Der nächste Immobilienfonds macht dicht

Der offene Immobilienfonds Grundbesitz Europa ist vorübergehend für neue Anleger geschlossen: Die Immobilien-Kapitalverwaltungsgesellschaft der Deutschen Asset Management, stellt die Ausgabe neuer Anteile ein. Denn nach hohen Mittelzuflüssen schwimmt das Management im Geld. Als Alternative zu niedrig verzinsten Sparanlagen setzen viele deutsche Anleger auf Betongold: Allein im April flossen offenen Immobilienfonds nach Angaben des deutschen Fondsverbands BVI neue Gelder von einer halben Milliarde Euro zu. Seit Jahresbeginn summieren sich die Netto-Mittelaufkommen auf 2,8 Milliarden Euro bei den Fonds, die derzeit einen …

Lesen Sie mehr »

Das Investment: Geeignetheitserklärung, Beipackzettel, Ausnahmen: BVI: Das soll bei der Mifid-II-Umsetzung nachgebessert werden

Bloß nicht übertreiben, mahnt der Fondsverband BVI in Bezug auf die Umsetzung der europäischen Finanzmarktrichtlinie Mifid II in deutsches Recht. Die Auswirkungen des neuen Regelwerks auf die Finanzbranche werden ohnehin gravierend sein. Was der Verband am Referentenentwurf des Finanzministeriums konkret bemängelt. Der deutsche Fondsverband BVI bezieht Stellung zum Referentenentwurf des Finanzministeriums für ein Gesetz zur Novellierung von Finanzmarktvorschriften aufgrund europäischer Rechtsakte (FimanoG). Das Gesetz soll die Bestimmungen der europäischen Finanzrichtlinie Mifid II, die 2017 oder 2018 beschlossen werden soll, in …

Lesen Sie mehr »

Das Investment: Regulierungs-Durcheinander: BVI fordert Verschnaufpause

 SJB | Korschenbroich, 26.02.2015. Die deutsche Fondsbranche feiert ein Rekordjahr, und trotzdem gibt es noch viel zu tun. Zum Beispiel könnte die Regierung bei der Regulierung eine Pause einlegen und das Erreichte aufeinander abstimmen. Den Fondsverband BVI würde das freuen – und er lieferte auf seiner Jahrespressekonferenz auch gleich mal ein paar Vorschläge. Um die kniffeligen Dinge geht es erst im zweiten Teil der jährlichen Pressekonferenz des Investmentverbands, BVI. Davor kommen erst einmal die statistischen Standards, und die können sich sehen …

Lesen Sie mehr »