Tagesarchiv

Das Investment: Kapitalmärkte im Krisenkorsett

Langsam verliert man die Übersicht: akute Währungskrise in der Türkei, drohende Eurokrise über Italien und was war noch gleich der Stand im Handelskrieg? Die Kapitalmärkte müssen derzeit einiges verdauen, und das ist nicht die Umgebung für Höhenflüge. Die meiste Arbeit haben Analysten und Beobachter dieser Tage damit herauszufinden, was politische Rhetorik, und was tatsächlich ernst zunehmende Probleme für Wirtschaft und Kapitalmarkt darstellt.

Lesen Sie mehr »

Capitalinside: Zum Juncker-Trump-Stelldichein: Kann man dem Handels-Braten zwischen EU und USA trauen?

Kapitalmarktexperte Robert Halver hat den Deal zwischen EU-Juncker und US-Trump zur Kenntnis genommen – und macht sich so seine eigenen Gedanken. Für ihn war’s das noch lange nicht mit dem Handelszoff. Donald Trump spielt den Rächer der handelspolitisch Enterbten in Amerika schon zu lange, um eine Wende ohne Gesichtsverlust zu machen. Gott mag nachgeben, Donald Trump aber nie. Also braucht es etwas, das er als seinen Erfolg verkaufen kann. Und hier hat die EU in Person ihres Kommissionspräsidenten Juncker beim …

Lesen Sie mehr »

Pressemitteilung Allianz Global Investors: Harte Fakten

Allianz | Frankfurt, 29.04.2016. Die abgelaufene Woche war ein stetiger Wechsel zwischen Konjunkturdaten (mit leichter Schwächeneigung), Berichtssaison (latent unbefriedigend) und geldpolitischen Beschlüssen der US-Notenbank (Fed) und der Bank of Japan (BoJ). Die Reaktionsfunktion der globalen Zentralbanken ist dabei nur aus dem Paradigma des Gefangenendilemmas heraus zu verstehen. So war auch nicht zu erwarten, dass es bei der Fed zu einer weiteren Anhebung des Leitzinses noch im April kommen würde. Dies umso weniger, als die Fed sich nur zu einer „kleinen“ Sitzung traf, d.h. ohne Projektionen und ohne anschließende …

Lesen Sie mehr »

Euro FundResearch: MiFID II wird um ein Jahr verschoben

Die Europäische Kommission hat vorgeschlagen, den Termin für die Anwendung der MiFID II-Richtlinie um ein Jahr zu verschieben. MiFID Regulierung Die Anwendungsfrist für die Richtlinie über Märkte für Finanzinstrumente (kurz “MiFID II”) wird um ein Jahr verschoben. Das teilte die Europäische Kommission am Mittwoch in einer Pressemitteilung mit. Die Kommission wollen den zuständigen nationalen Behörden und Marktteilnehmern ein Jahr mehr Zeit zu geben, um die Vorgaben der überarbeiteten Richtlinie einzuhalten. Neue Frist ist nun der 3. Januar 2018.

Lesen Sie mehr »

Das Investment: Großes Treffen in Brüssel: Tsipras bekommt endgültiges Angebot der Gläubiger präsentiert

 SJB | Korschenbroich, 03.06.2015. Der griechische Ministerpräsident Alexis Tsipras reist an diesem Mittwoch nach Brüssel, zu einem Treffen mit dem Präsidenten der Europäischen Kommission, Jean-Claude Juncker. Die Gläubiger Griechenlands wollen demnächst einen endgültigen Vorschlag zur Abwendung eines Zahlungsausfalls präsentieren. Im Anschluss an eine Sitzung in Berlin am späten Montag verständigten sich die wichtigsten Vertreter der Geldgeber einschließlich des Internationalen Währungsfonds auf ein Dokument, das Griechenland vorgelegt werden soll. Es handelt sich dabei nicht um ein Ultimatum, stellt aber die Regierung …

Lesen Sie mehr »

Das Investment: Schuld an wirtschaftlicher Trägheit?

SJB | Korschenbroich, 15.04.2014. Der strengen Sparpolitik europäischer Krisenstaaten – auch Austerität genannt – wird oft die Schuld für Produktionseinbrüche und hohe Arbeitslosigkeit in Europas Peripherie zugewiesen. Warum nicht Sparmaßnahmen allein verantwortlich für die Rezession sind, erklärt Hans-Werner Sinn, deutscher Ökonom und Hochschullehrer.

Lesen Sie mehr »