Tagesarchiv

Pressemitteilung StarCapital: Schlaraffenland ist abgebrannt!

  StarCapital | Oberursel, 09.05.2022. Wunderbare 12 Jahre mit einer beispiellosen zinsgetriebenen Kapitalmarkthausse liegen hinter uns. Lediglich einige überschaubare Korrekturen und ein brutaler Corona-Crash haben die positive Aktienmarktentwicklung stets nur kurz unterbrochen. Was ist nach den historisch schlechtesten Auftaktmonaten für das restliche Börsenjahr 2022 zu erwarten? Die Gewinne der Unternehmen bewegen sich immer noch auf einem sehr hohen Niveau, auf dem sie aber vermutlich nicht bleiben werden und die wichtigsten Einflussgrößen auf die Aktienmärkte, nämlich Zinsen und Liquidität, lassen nichts …

Lesen Sie mehr »

FondsProfessionell: Unabhängige Vermögensverwalter erwarten gutes Börsenjahr 2021

Die Coronakrise wird die Wirtschaft noch länger beschäftigen. Die Kapitalmärkte dürften davon aber weitestgehend unberührt bleiben, glauben Vermögensprofis. Auch im neuen Jahr bleibt die Pandemie für die Wirtschaft ein latenter Risikofaktor. In einer Umfrage der Fondsgesellschaft Universal-Investment unter 60 deutschen Vermögensverwaltern gab ein Großteil der Befragten an, wirtschaftliche Rückschläge für realistisch zu halten.

Lesen Sie mehr »

Capital Inside: Warum die Chancen für eine Jahresendrally gut stehen

An den Börsen kündigt sich eine Jahresendrally an. Tatsächlich sprechen mehrere Gründe für einen positiven Abschluss des Börsenjahrs 2019. Was Anleger so optimistisch macht – und warum sie bei aller Euphorie dennoch Vorsicht walten lassen sollten. Für Anleger könnte es dieses Jahr ein schönes Weihnachten geben. Und das nicht nur unterm Tannenbaum, sondern auch an der derzeit äußerst festlich gestimmten Börse. Anfang November hatte der Dax mit 13.289 Punkten ein neues Jahreshoch erreicht und hält sich seitdem tapfer über der …

Lesen Sie mehr »

Das Investment: Robo-Advisors mit durchwachsener Jahresbilanz

Ein Onlineportal verfolgt regelmäßig die Aktivitäten der automatischen Vermögensverwalter, der Robo-Advisors. Nun gibt es ein Ergebnis für 2018, und das fällt nicht allzu schmeichelhaft aus.Das Online-Portal Brokervergleich.de hat ermittelt, wie sich Robo-Advisors im Gesamtjahr 2018 geschlagen haben. Sicherlich liegen alle elf getesteten Anbieter im Minus. Aber das ist auch erst einmal nicht verwunderlich, in einem schwachen Börsenjahr wie 2018. Nicht ganz so toll ist es hingegen, dass kein einziger Robo mit dem simpelsten Portfolio überhaupt mithalten konnte. Wobei wir auch …

Lesen Sie mehr »

Manager Magazin: Dax baut Verluste aus – Autowerte unter Druck

Der Dax ist mit Verlusten in das neue Börsenjahr 2018 gestartet. Der starke Euro belastet die Kurse, die Gemeinschaftswährung notiert so hoch wie seit September 2017 nicht mehr. Größter Verlierer im Dax ist der Vorjahressieger Lufthansa.Der steigende Euro hat den Anlegern den Start in das neue Börsenjahr vermiest. Der deutsche Leitindex Dax Börsen-Chart zeigen weitete seine jüngsten Verluste am Dienstag aus und fiel um 0,9 Prozent auf 12.795 Punkte. Zeitweise rutschte der Dax auf den tiefsten Stand seit Ende September abgerutscht.

Lesen Sie mehr »

Das Investment: BlackRock: 5 Lehren aus dem Börsenjahr 2017

2017 war ein erfolgreiches Aktienjahr mit niedriger Volatilität. Geht es auch 2018 so weiter? BlackRock-Anlageexperten erläutern, was sie von den Finanzmärkten erwarten und leiten fünf praktische Lehren ab.Bald ist es vorbei: Das Börsenjahr 2017 war von stark steigenden Kursen und niedriger Volatilität gekennzeichnet. Was können Investoren daraus für das kommende Jahr folgern? Die BlackRock-Kapitalmarktexperten Dr. Martin Lück und Felix Herrmann haben die Ereignisse in fünf Lehren zusammengefasst:

Lesen Sie mehr »

Pressemitteilung OVIDpartner GmbH: OVID Infrastructure HY Income Fund Monatsbericht Februar 2017

OVID | Dortmund, 16.03.2017. Wäre da nicht die politische Unsicherheit diesseits und jenseits des Atlantiks hätten wir fraglos gute Voraussetzungen für ein stabiles Börsenjahr. Die Märkte verbreiten positive Stimmung, die Unternehmensergebnisse des letzten Quartals waren im Schnitt erneut leicht besser als erwartet und die Prognosen für 2017 werden vermehrt nach oben korrigiert. Aus den USA vermissen wir weiterhin Fakten zu den „großartigen“ Reformen der neuen Regierung. Der Zins hingegen sollte bereits in Kürze erneut angehoben werden, da die US-Notenbank befürchtet, dass …

Lesen Sie mehr »

Das Investment: Fonds-Klassiker im Check-Up: Nordea Stable Return

Wo liegen die 100 Fonds-Klassiker im Konkurrenz-Vergleich, wie sind sie aktuell aufgestellt und was treibt ihre Manager gerade um? Antwort gibt das regelmäßige Update von DER FONDS. Dieses Mal: der Nordea Stable Return von Asbjørn Trolle Hansen. 1. Der Konkurrenz-Vergleich Der seit Monaten anhaltende Run auf den Fonds, der Anfang September einen Soft Close zur Folge hatte, kommt nicht von ungefähr: Das Anlagekonzept von Asbjørn Trolle Hansen, im Nordea Stable Return ein Allwetter-Portfolio für jede Marktlage zu kreieren, kommt in …

Lesen Sie mehr »

Das Investment: Die 10 besten Deutschland-Aktienfonds über 10 Jahre

Der deutsche Leitindex Dax erreicht immer neue Jahreshochs. Wer auf weiter steigende heimische Aktien setzt, sollte auf die 10 Top-Fonds des vergangenen Jahrzehnts blicken. Während der Dax um rund zwei Drittel seines Wertes stieg, schafften sie eine Wertentwicklung von bis zum Anderthalbfachen. Seit drei Wochen ist das wichtigste deutsche Börsenbarometer nicht mehr in den vierstelligen Punktebereich abgerutscht. Und mit knapp 10.743 Punkten erreichte er am Donnerstagabend nach guten Vorgaben von den US-Börsen seinen bislang höchsten Schlusskurs im laufenden Börsenjahr 2016.

Lesen Sie mehr »

Manager Magazin: Fünf von sechs Goldman-Wetten des Jahres sind schon geplatzt

Es war am Dienstag, als sich Charles Himmelberg ein Herz fasste und an seine Kunden schrieb. Zu sehr hatte der Kursrutsch an den Weltbörsen seine Pläne durcheinander gebracht. Das wäre eigentlich nichts Besonderes. Doch aus zwei Gründen ist das dennoch bemerkenswert. Zum einen ist Himmelberg “chief credit strategist” des erfolgsverwöhnten Finanzhauses Goldman Sachs Börsen-Chart zeigen. Zum anderen musste Goldman Sachs damit einräumen, 5 von 6 seiner “top trades” bereits jetzt wieder kassieren zu müssen, wie “Bloomberg” berichtet.

Lesen Sie mehr »

CashOnline: Gold avanciert zum Gewinner im neuen Börsenjahr

An den internationalen Aktienmärkten befinden sich die Kurse derzeit im freien Fall. Die Investoren sind rund um den Globus sehr nervös. Auch in Deutschland konnte der DAX seit Jahresbeginn keinen Boden herausbilden. Am Montag unterschritt er die Marke von 9.000 Punkten. Der Goldpreis profitiert hingegen weiterhin von der Unsicherheit der Anleger. Zu Wochenbeginn stieg die Notierung für eine Unze erstmals seit Mitte Oktober 2015 über die Marke von 1.180 US-Dollar.

Lesen Sie mehr »

Das Investment: Pro & Contra Jahresausblick: Ist 2015 an den Märkten alles möglich?

 SJB | Korschenbroich, 10.12.2014. Das von Krisen geprägte Jahr 2014 neigt sich dem Ende zu. Doch wird nun alles besser? Oder fällt die Weltwirtschaft noch tiefer in die Negativspirale? Lothar Koch, Portfoliomanager der GSAM + Spee Asset Management in Düsseldorf, und Wolfgang Köbler, Vorstand der KSW Vermögensverwaltung in Nürnberg, nehmen Stellung. Pro: Lothar Koch, Portfoliomanager der GSAM + Spee Asset Management, Düsseldorf „Die Jahresendrallye kommt. Und es geht noch weiter“ Das Börsenjahr 2014 wurde durch viele Auf’s und Ab’s geprägt. Phasen der …

Lesen Sie mehr »