Pressemitteilung Ökoworld Asset Management: Erfolgreiches „Fondsmanagement 2.0“ in den Schwellenländern

teaser_pm-oekoworld_300_200 Ökoworld|Hilden, 14.11.2014.

Vor zwei Jahren wurde der ÖKOWORLD GROWING MARKETS 2.0 aufgelegt. Das Thema Emerging Markets, das die Kapitalanlagegesellschaft ÖKOWORLD mit großem Erfolg als „Growing Markets 2.0“ behandelt, entwickelt sich mehr als erfreulich. Der ÖKOWORLD GROWING MARKETS 2.0 (Fondsvolumen ~ 40 Mio. €) hat am 17.09.2014 den zweiten Geburtstag begangen. Im Rückblick gibt es für Investoren viele Gründe zum Feiern.

1. Performance in schwierigen Märkten: Das Jahr 2013 war geprägt von hohen Volatilitäten in den Emerging Markets. Speziell die Währungen der wachsenden Volkswirtschaften bereiteten den Investoren Kopfzerbrechen. Der Fonds konnte sich dem negativen Trend entziehen und mit einem Plus von 6,82% eine positive Rendite erzielen.

2. Gute Performance in guten wie in schlechten Zeiten: Ideal für den Anleger ist das Szenario, dass der Fonds eine negative Entwicklung nicht mitvollzieht und bei einer positiven Entwicklung trotzdem eine Outperformance meistert. Seit Beginn des Jahres erzielte der ÖKOWORLD GROWING MARKETS 2.0 eine positive Performance von 17,08% (zum 08.10.2014) und liegt damit mehr als 5% vor dem MSCI Emerging-Markets-Index (€).

3. Alte Bekannte (1): Bildungsunternehmen Kroton Educacional. Seit der Auflage begleitet den Fonds das brasilianische Bildungsunternehmen Kroton Educacional. Nach dem Merger mit dem Mitbewerber Anhanguerra Educacional entstand mit rund 1 Mio. Studenten der weltweit größte börsennotierte Universitätsbetrieb. Und punktet mit einer Wertentwicklung von knapp 300% (17.09.2012 – 08.10.2014 in €) als „Highflyer“.

4. Alte Bekannte (2): Kindergarten-Betreiber Tree House Education. Seit Auflage ist auch der indische Kindergarten-Betreiber Tree House Education dabei. Starke Wachstumsraten, konjunkturelle Unabhängigkeit und die günstige Bewertung der Aktie überzeugen. Nach einer relativ langen Seitwärtsphase wurde das Unternehmen auch von anderen Investoren entdeckt. Die Geduld hat sich mit einem Plus von über 120% bezahlt gemacht.

5. Wachstum in China 2.0 = 2:0! In den letzten Quartalen erhitzte immer wieder die Frage nach dem sich abschwächenden Wachstum in China die Gemüter. Mit dem Ansatz, frühzeitig auf lösungsorientierte Unternehmen u. a. aus den Bereichen Wasser, Klima, Bildung, Mobilität, Gesundheit zu setzen, kann die ÖKOWORLD aufzeigen, dass eine Wachstumsabschwächung der Volkswirtschaft die Investments der ÖKOWORLD nicht betrifft. Im Gegenteil: Die durchschnittliche Gewichtung von mehr als 20% in chinesischen Aktien hat deutlich zur guten Performance des Fonds beigetragen.

6. Fazit Quartalsperformance: Gutes Investment – „Wohlfühlfonds“ – guter Schlaf. Seit der Auflage des Fonds im September 2012 konnte der Fonds sieben von acht Quartalen mit einer positiven Rendite abschließen

Die ÖKOWORLD LUX S. A. ist eine Tochtergesellschaft der seit 1999 börsennotierten ÖKOWORLD AG (WKN 540868, vormals versiko AG). Mehr als 35 Jahre Erfahrung fließen in die erfolgreiche Entwicklung und Auflegung ökologisch/ethischer Kapitalanlageprodukte ein.

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an Undine Flöter, Tel: 02103-929 101 oder per E-Mail: undine.floeter[at]oekoworld.com.

Siehe auch

Pressemitteilung ODDO BHF AM: Fund Insight ODDO BHF Polaris Fonds-Familie Oktober 2022

ODDO BHF | Frankfurt am Main, 17. November 2022 In diesem Fund Insight möchten wir uns der Lage an den Anleihemärkten widmen, wo seit Jahresbeginn alle Marktsegmente zweistellige Verluste verzeichneten. Damit konnten Anleihen ihre traditionelle Funktion als Portfolio-Stabilisatoren nicht mehr erfüllen. In den drei ODDO BHF Polaris-Fonds, die erhebliche Teile ihres Vermögens in Anleihen investieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.