Fundview: Peter E. Huber stockt deutsche Aktien auf: „Kaufsignale für Antizykliker“

Auf beiden Seiten des Atlantiks ist das Sentiment im Keller und die Bären brüllen. Genau das sind rosige Zeiten für Peter E. Huber, der antizyklisch vor allem deutsche Aktien aufstockt. Ein Ende der Korrektur sieht er allerdings noch nicht.
Es ist zweifelsfrei keine leichte Zeit, die Investoren an den Börsen derzeit erleben. Das gilt natürlich auch für deutsche Aktien. Sowohl der DAX (-21 Prozent) als auch der MDAX (-35 Prozent) und SDAX (-35 Prozent) haben im Laufe dieses Jahres große Verluste eingefahren. Das Ende der Fahnenstange scheint auch noch nicht erreicht, denn möglicherweise steht eine Rezession bevor. Was also machen?

... Weiterlesen bei Fundview | SJB. Mehr. Als Fonds. Kaufen. |

Siehe auch

Handelsblatt: Anleger in Asien setzen auf Erholung Chinas

Börsianer hoffen, dass die Regierung in Peking ihre strikte Coronapolitik lockert. Japanische Exportfirmen profitieren vom schwachen Yen, Nikkei und Topix schließen leicht im Plus. Anleger in Asien sind am Dienstag mehrheitlich in der Deckung geblieben. Die Börse in Shanghai schloss unverändert. Der Index der wichtigsten Unternehmen in Shenzhen legte 0,5 Prozent zu.  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.